22.04.2024 08:28:26
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 841651 / Charge: BA-S 3273

1 Iseki 3030 AL, Zugmaschine / Ackerschlepper


Auktionsende:
Di., 16.04.2024 - 14:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
4.800,00 EUR
1 Gebot | 1991 mal angesehen
Anbieter:
Bamberg Service Eigenbetrieb der Stadt Bamberg (2 weitere Auktionen)
Ort:
96052 Bamberg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Iseki 3030 AL, Zugmaschine / Ackerschlepper

Zur Versteigerung steht eine Zugmaschine/Ackerschlepper mit Schneeräumschild und Streugerät der Bamberg Service - Eigenbetrieb der Stadt Bamberg an. Mängel und Beschreibung entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung und des Gutachtens. Bei den eingestellten Fotos können beleuchtungstechnisch bedingte Farbabweichungen zum Original bestehen.

 

 

Fahrzeugart: Zugmaschine / Ackerschlepper

Fabrikat: Iseki

Typ: 3030A

Identifikations-Nr.: LA000554

Erstzulassung: 13.01.1994

Motorart: Dieselmotor

Leistung/Hubraum: 20 KW / 1297ccm

Sitzplätze: 1

Leer- / zul. Gesamtgewicht / Nutzlast: 1295 / 2555 / 1260 kg

Betriebsstunden: unbekannt Std. (Anzeige Tacho: 1969; Tacho seit 10/2017 defekt)

Anzahl Besitzer: 1

 

Streugerät Fabrikat: Rauch

Typ: UKS 100

Behälterinhalt ca.: 200 Ltr.

Baujahr: 2010

 

Räumschild Fabrikat: Iseki

Räumbreite maximal: 1450 mm

Seriennummer: 50 93 6074

 

 

 

Folgende wertbeeinflussende Faktoren sind bekannt:

 

  • Fahrerhaus stark verrostet
  • Bodenblech durchgerostet und provisorisch geschweißt
  • Kotflügel geschweißt
  • Der Traktor hat ringsum Dellen, Kratzer und Roststellen
  • Hauptuntersuchung ist abgelaufen (Jan/2024)
  • Kundendienst fällig
  • Motor und Getriebe haben Ölverlust
  • Frontzapfwelle ist ohne Funktion (Bedienhebel und Zug ausgebaut)

 

Achtung:

Bei der Abholung ist der Personalausweis vorzulegen!

 

Eine Besichtigung des Fahrzeugs vor Gebotsabgabe wird empfohlen! Besichtigung und Abholung nur nach vorheriger Terminvereinbarung während der Dienstzeiten (Mo.-Do. von 07,00 bis 15,30 und Freitags von 07,00 bis 11,30 Uhr) möglich. Nach Auktionsende und Zahlungseingang erfolgt die Übergabe innerhalb von 14 Tagen, andernfalls werden Standgebühren von 30,00 € täglich verrechnet! Sollte das Fahrzeug verladen werden, erfolgt die Herausgabe nur, sofern ein geeignetes Transportfahrzeug mit entsprechenden Befestigungsmaterialien mitgeführt wird. Aus haftungstechnischen Gründen kann bei Übergabe kein Personal oder Gerät zur Verfügung gestellt werden! Der Abholer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist. Für den fachgerechten Abtransport und ggf. sonstige Aufwendungen ist der Höchstbietende im vollen Umfang zuständig und muss hierfür alle anfallenden Kosten tragen.

Es ist ausschließlich das im Titel genannte Fahrzeug Bestandteil der Auktion. Andere gegebenenfalls auf den Fotos zu erkennende Fahrzeuge und Gegenstände sind nicht Bestandteil dieser Auktion.

Zusatzdokument

PDF-Dokument Wertgutachten (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Margaretendamm 40
PLZ / Ort:
96052 Bamberg
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Roland Schmidt
Telefon: 0951/877150
E-Mail: ebb-zoll-auktion@stadt.bamberg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 30,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Di., 26.03.2024 - 14:00 Uhr
Auktion endete:
Di., 16.04.2024 - 14:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).