Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
16.12.2018 15:53:18 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Zoll-Auktion > Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

1) Der Umgang mit personenbezogenen Daten richtet sich nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

2) Personenbezogene Daten werden bei der Registrierung auf Grundlage des Art.6 Nr. 1 Buchstabe a) und b) der DSGVO im Umfang des Abs. 5 dieser Datenschutzerklärung erhoben und gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke von Zoll-Auktion genutzt. Im Fall der Zuschlagserteilung werden die Daten der Höchstbieterin/ des Höchstbieters an den Anbieter übermittelt.

3) Die Löschung der bei Registrierung erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt spätestens nach Ablauf von 3 Jahren ab dem Tag der letzten registrierten Nutzung (Anmeldung). 4 Wochen vor Löschung der Daten erhält der Nutzer eine Benachrichtigung per E-Mail.

In den Fällen des Abs. 6 (Widerruf und Aufhebung der Registrierung) erfolgt die Löschung der gespeicherten Daten, sobald sie zur Abwicklung etwa noch bestehender Rechtsverhältnisse nicht mehr benötigt werden.

4) Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO und des BDSG ist das

 

Hauptzollamt Gießen

Sachgebiet G

Arbeitsbereich Zoll-Auktion

Leinenweberstraße 2

36251 Bad Hersfeld

Telefon: (06621) 955 0

E-Mail: redaktion@zoll-auktion.de

 

Beauftragter für den Datenschutz ist

 

Der Datenschutzbeauftragte des Hauptzollamts Gießen

Dienstort Fulda

Lindenstr. 6c 

36037 Fulda

Telefon: (0661) 8383 26

E-Mail: datenschutz.Hza-Giessen@zoll.bund.de

 

5) Für die Registrierung ist die Angabe eines frei wählbaren Bieternamens, einer Telefonnummer, einer E-Mail-Adresse, des Geburtsdatums und der Adresse mit Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort, Land und ggf. Bundesland erforderlich. Der gewählte Bietername darf die Rechte Dritter, insbesondere Namens- oder Markenrechte, nicht verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen.

6) Es besteht kein Anspruch auf Registrierung. Zoll-Auktion behält sich das Recht vor, die Registrierung zu widerrufen und die Bieterin/ den Bieter zu sperren, wenn sie/ er gegen diese Versteigerungsbedingungen verstößt. Die Bieterin/ der Bieter kann die Aufhebung ihrer/ seiner Registrierung verlangen.

Weitere allgemeine Informationen zum Datenschutz in der Zollverwaltung - insbesondere zu den Informationspflichten bei der Erhebung personenbezogener Daten nach Artikel 13 und 14 DSGVO - werden Ihnen ab dem 25. Mai 2018 unter www.zoll.de bereitgestellt.

Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen