23.07.2024 07:04:45
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 857460

2 Skulpturen zum Thema Aids


Auktionsende:
Mi., 24.07.2024 - 19:00 Uhr
verbleibende Zeit:
1 Tag 11 Std. 55 Min.
80,00 EUR
0 Gebote | 957 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 80,00 EUR
Anbieter:
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Ort:
44149 Dortmund
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

2 Skulpturen zum Thema Aids

 

2 Skulpturen zum Thema AIDS:

"Femme" und "Homme"

Zwei zusammengehörende Skulpturen eines Laienkünstlers aus Pappmaché.

Die Skulpturen zum Thema Aids hat der Künstler Andre Lewula Kumbi aus der Republik Kongo erschaffen, der z.Zt. als Asylbewerber im Kreis Recklinghausen lebt. Es gibt dort ein Studio, indem sich die Asylbewerber künstlerisch betätigen können. Dort entstanden im Jahr 2001 die männliche und weibliche Figur zum Thema Aids. Diese beiden Skulpturen fesseln den Besucher durch die leuchtende Kraft ihrer Farben und regen ihn zum Nachdenken über Aids an. Es wird die menschliche Kompetenz in dieser Frage angesprochen: der Mann trägt ein totes Kind auf dem Rücken, an seinem rechten Bein wird die tödliche Wirkung von Spritzen aufgezeigt, die jedoch gleichzeitig auch Rettung bringen kann. Die männliche Skulptur ist in einem leuchtenden Rot dargestellt, während der Körper der Frau in einer Buntheit gezeigt wird, die Hoffnung und Schönheit symbolisieren soll. Aus ihrem Unterleib ragen zwei Köpfe von Kindern: Symbol für die Fruchtbarkeit und die zukünftige Entwicklung des Menschengeschlechtes. Sie trägt auf ihrem Rücken einen weiblichen Torso. Sie und auch der Torso ist ganz von Ketten gefesselt, als Ausdruck des fortschreitenden physischen Verfalls und der damit einhergehenden psychischen Probleme der Krankheitsakzeptanz und der daraus resultierenden sozialen Probleme. Beide Skulpturen werden ohne Kopf dargestellt: ein Ausdruck des Irrationalen des Thema AIDS aber auch die Aussage: ohne Verstand ist eine Rettung von AIDS nicht möglich.

 

Material:

Farbe, Metall, Pappmaché und

Lackfarbe auf Drahtgestell,

 

Maße

männliche Figur: 1,80 m x 1,50 m,

weibliche Figur: 1,80 m x 1,00 m

Baujahr: 2001

NP: 3067,75 €

Zustand:

Starke Gebrauchsspuren, Starke Rissbildung an den Skulpturen, Löcher, teilweise gebrochen, schlechter Zustand. Bei einem Heizungsschaden und damit verbundenen Wassereinbruch im Depot wurden die Figuren weiter beschädigt.

 

Ansprechpartner:

Frau Muskatewitz 0231/9071-2120 (Fragen zum Auktionsgegenstand und Terminvereinbarung zur Abholung)

 

Kein Versand, nur Selbstabholung; Abholort: BAuA Dortmund, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund

Abholung: Die Abholung der Auktionsware am Lagerort kann jeweils am Montag-Donnerstag in der Zeit von 09:15 bis 14:45 Uhr und freitags in der Zeit von 09:15 bis 13:00 Uhr erfolgen.

 

Eine vorherige Terminabsprache ist unbedingt erforderlich.

 

Die Abholung an Samstagen, sowie an Sonn- und Feiertagen ist ausgeschlossen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
Adresszusatz:
BAuA Dortmund
PLZ / Ort:
44149 Dortmund
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Kristin Muskatewitz
Telefon: 0231/9071-2120
E-Mail: Muskatewitz.Kristin@baua.bund.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 10.07.2024 - 19:00 Uhr
Auktion endet:
Mi., 24.07.2024 - 19:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).