28.05.2024 13:22:03
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 844745

1 Zugmaschine John Deere 7530 Premium


Auktionsende:
Mi., 22.05.2024 - 08:49 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
40.750,00 EUR
47 Gebote | 8015 mal angesehen
Anbieter:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz - Betriebsstelle Meppen
Ort:
49740 Haselünne
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Zugmaschine John Deere 7530 Premium

Zur Versteigerung steht eine ausgesonderte Zugmaschine John Deere des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Bei den eingestellten Fotos können beleuchtungstechnisch bedingt Farbabweichungen zum Original bestehen. Weitere auf den Fotos erkennbare Gegenstände gehören nicht zum Auktionsumfang.

 

Fahrzeugart: Zugmaschine/Ackerschlepper

Hersteller: John Deere

Typ: 7530 Premium

Motorart: Diesel

Leistung: 157 kW

Hubraum: 6788 ccm

Erstzulassung: 06.08.2009

Laufleistung: ca. 9884 h

Farbe: grün

Nächste Hauptuntersuchung: 8/24 - SP fällig

 

Fahrzeugausstattung:

Allradantrieb, Premium Kabine, CommandARM, TLS Plus Allrad VA, feste Panoramafrontscheibe, Superdeluxe-Sitzausführung, HCS Federung Fronthydraulik mit Frontzapfwelle, Ausführung Frontladerbetrieb / Joystick - Bedienung (ohne Frontlader), Kabine mit Klimaautomatik, Arbeitsscheinwerfer Front / Heck, Druckluftbremsanlage Kombi Ein & Zweikreissystem, Kühlschrank, 4dw.Elektr. Super-Deluxe Steuergeräte mit Superkuppler (ohne E-Premium Stromaggregat), Rundumleuchten

 

Fahrzeugzustand: Das Fahrzeug ist bedingt fahrbereit (keine Zulassung, SP-Prüfung ist fällig)

Pflegezustand: normal

Allgemeinzustand: normal

 

Notwendige Instandsetzungen:

Aggregat Elektrisches Bordnetz / Versorgungssystem (E-Premium ausgebaut).

Es zeigen sich entsprechend den Einsatzbedingungen des Ackerschleppers umfangreiche Gebrauchsspuren mit Gebrauchsschäden sowie Rostungen im Bereich der Radläufe und Durchrostungen an den Kotflügeln. Inspektions- und Wartungsarbeiten sind fällig. Die SP (Sicherheitsprüfung) ist fällig.

 

Für technische Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Folgmann (s.u. Ansprechpartner).

 

Besichtigungen und Abholung sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung während der Geschäftszeiten (Mo-Do: 08:00 – 16:00 Uhr und Fr: 08:00 – 12:00) möglich.

 

Bei Nichteinhaltung der Zahlungs-/Abholfrist werden ab dem 11. Tag Standgebühren in Höhe von 10,- Euro pro Tag erhoben.

 

Sollte das Fahrzeug verladen werden, erfolgt die Herausgabe nur, sofern ein geeignetes und verkehrssicheres Transportfahrzeug mit entsprechenden Befestigungsmaterialien wie z.B. Zurrgurten nach DIN EN 12195-Teil 2, Zurrketten nach DIN EN 12195-Teil 3 oder Zurrdrahtseilen nach DIN EN 12195-Teil 4 )) mitgeführt wird. Aus haftungsrechtlichen Gründen kann bei Übergabe kein Personal oder Gerät zur Verfügung gestellt werden! Der Abholer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherheit von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Kreyenborg 1a
PLZ / Ort:
49740 Haselünne
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Herr Marcel Folgmann
Telefon: 059615271
E-Mail: marcel.folgmann@nlwkn.niedersachsen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Do., 02.05.2024 - 08:20 Uhr
Auktion endete:
Mi., 22.05.2024 - 08:49 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).