13.04.2024 14:10:26
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 838930

1 Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W VW LT 50


Auktionsende:
Mi., 10.04.2024 - 11:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
5.100,00 EUR
30 Gebote | 2553 mal angesehen
Anbieter:
Gemeindevorstand Lützelbach
Ort:
64750 Lützelbach
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W VW LT 50

Fahrzeugdaten:

Fahrzeugidentnummer: WV2ZZZ21ZNH001778 Hersteller, Typ: Volkswagen 293-909

Fahrzeugbezeichnung: TSF-W

Erstzulassung: 30.06.1992

Laufleistung abgelesen: 13.054 km

Fahrzeugart / Aufbau: LKW / Löschfahrzeug (Ziegler)

Anzahl Türen / Sitzplätze: 3-türig / 6 Sitzplätze

Motor: Diesel

Hubraum / Leistung: 2383 ccm / 80Kw

Zul. Gesamtgewicht 5.200 kg

Nächste HU / AU: 12.2024

Länge: 5.750 mm

Breite: 2.280 mm

Höhe: 2.550 mm

Farbe / Lackierung: rot / Uni

Serien / Sonderausstattungen: Schaltgetriebe,

 

Ausstattung:

2x Rundumkennleuchten blau vorn

Löschwassertank 500 L

Reifen 195 R 14 106/104 L oder 195 R 16 107/105 L (derzeit verbaut)

Halterung für 4-teilige Steckleiter

Staufächer unter der Sitzbank

5 Rolläden im Aufbau

Diverse Halterungen für feuerwehrtechnisches Gerät

Ladeerhaltung über Typ BEOS

 

Feuerwehrspeziefische Ausstatung:

Das Fahrzeug wird ohne feuerwehrspezifische Beladung versteigert.

Das Fahrzeug ist fahrbereit, funktionsfähig und war bis 01/2024 im aktiven Feuerwehreinsatzdienst tätig.

Das Protokoll der letzten Hauptuntersuchung ist dieser Auktionsbeschreibung beigefügt.

 

Das Fahrzeug weist alters- und einsatzbedingte Gebrauchs- und Korrosionsspuren auf, wie Kratzer, Rost und Lackschäden.

Sie bieten hier auf ein ausgemustertes und betriebsbereites Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W, welches bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Lützelbach eingesetzt wurde.

Das Fahrzeug war bis zur Außer-Dienst-Stellung im Februar 2024 in einer abgeschlossenen, gut belüfteten Fahrzeughalle untergebracht. Aufgrund der Entfernung von Einbauten (z.B. Funktechnik) sind Ausbauspuren sowie Bohrlöcher erkennbar.

 

Hinweise:

Maßgeblich für die Versteigerung ist die Beschreibung. Das Fahrzeug ist im beschriebenen Zustand nur durch öffentlich-rechtliche Aufgabenträger im Brand- und Katastrophenschutz zulassungsfähig. Für eine sonstige private oder gewerbliche Nutzung ist der Ersteigerer für die Entfernung der Hoheitszeichen, sowie Rückbau, Außerbetriebnahme / Abdecken der Sondersignalanlage verantwortlich. Der Nachweis ist vorzulegen. Eine anschließende Änderung der Fahrzeugart und Betriebserlaubnis ist erforderlich. 

 

Eine Abholung ist erst nach verbuchtem Geldeingang möglich, spätestens 14 Werktage nach erfolgreichem Zuschlag muss das Fahrzeug bezahlt und abgeholt werden.

Das Fahrzeug wird in einem fahrbereiten Zustand versteigert/übergeben.

 

Die Zulassungsbescheinigungen I & II sowie das Protokoll der letzten Hauptuntersuchungen werden, nach Zahlungseingang, bei der Abholung übergeben. COC Papiere sind nicht vorhanden.

Aus rechtlichen Gründen kann bei der Abholung und Verladung keine Unterstützung geleistet werden.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Wörther Str. 1
Adresszusatz:
Feuerwehrhaus
PLZ / Ort:
64750 Lützelbach
Bundesland:
Hessen
Ansprechpartner:
Herr Axel Thierolf
Telefon: 06165 3070
E-Mail: ordnungsamt@luetzelbach.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mo., 11.03.2024 - 11:00 Uhr
Auktion endete:
Mi., 10.04.2024 - 11:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).