19.05.2024 19:20:19
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 849034

1 Selbstfahrendes Mähgerät Amazone Profihopper PH 04


Auktionsende:
Fr., 24.05.2024 - 11:03 Uhr
verbleibende Zeit:
4 Tage 15 Std. 42 Min.
960,00 EUR
18 Gebote | 1571 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 980,00 EUR
Anbieter:
Stadt Regensburg - Gartenamt (1 weitere Auktion)
Ort:
93049 Regensburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Selbstfahrendes Mähgerät Amazone Profihopper PH 04

Hersteller: Amazone

Maschine: Profihopper PH 04

Typ: PH 125

Baujahr: 2008

Fahrgestell Nummer: PH00004560

Erstzulassung: 11/08

stillgelegt am: 03/24

Betriebsstunden: 4153

Antriebsart: Diesel

Leistung: 18 kW

Höchstgeschwindigkeit: 10 km/h

Schnittbreite: 1250 mm 

Hubraum: 1028 cm ³

Länge: 2672 mm Breite: 1482 mm Höhe: 1581 mm

Zulässige Achslast vorne : 1000 kg hinten: 400 kg

 

Motor verschlissen (Motor läuft unrund), nicht fahrbereit, alle verschleißgrenzen erreicht. Anlasser und Batterie defekt, Mähwerk und Frontaggregat funktionstüchtig aber verschließen, Hydraulikanlage teilweise undicht, hoher Ölverbrauch. Allgemeinzustand schlecht, Rost, Dellen und Kratzer vorhanden.

Weitere Schäden möglich. 

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Weinweg 8
PLZ / Ort:
93049 Regensburg
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Florian Fröhlich
Telefon: 09415071675
E-Mail: froehlich.florian@regensburg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 10.05.2024 - 11:03 Uhr
Auktion endet:
Fr., 24.05.2024 - 11:03 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).