15.06.2024 00:51:30
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 846262

1 Mercedes- Benz GLK 220 CDI 4Matic (Kommandowagen)


Auktionsende:
Fr., 24.05.2024 - 08:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
10.300,00 EUR
16 Gebote | 19571 mal angesehen
Anbieter:
Stadt Elmshorn, Ordnungsamt
Ort:
25337 Elmshorn
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Mercedes- Benz GLK 220 CDI 4Matic (Kommandowagen)

Marke (Hersteller): Daimler/ Mercedes- Benz

Modell: GLK 220 CDI 4Matic

Fahrzeugart: Sonder- Kfz Feuerwehr/ Einsatzleitfahrzeug

Leistung: 125 kW (170 PS)

Erstzulassung: 07.06.2010

Kilometerstand: 129.000 km

Kraftstoffart: Diesel

HU: August 2024

Getriebeart: Automatik

Schadstoffklasse: Euro 5

Farbe: Feueropal

Anzahl der Türen: 5 Türen

 

Klimatisierung: ja

Sitzheizung Vordersitze

elektrische Fensterheber vorne und hinten

Standheizung mit Fernbedienung

Anhängevorrichtung mechanisch, abnehmbar

Bereifung: Ganzjahresreifen 235/60 R 17 102 V (Vredestein Quadtrac PRO FSL, Profiltiefe: 6mm), Leichtmetallräder

 

Aufbau:

Ausbau als Kommandowagen mit entsprechender Ausstattung, 220 V Einspeisung über PowAirBox (defekt), analoge und digitale Funk-Vorrüstung (Verkabelung), verdeckte Signalanlage.

 

 

Zum Abgabe steht ein Kommandowagen der Feuerwehr Elmshorn. Das Fahrzeug war bis Januar 2024 im Einsatzdienst und wird aufgrund einer Neubeschaffung angeboten.

Er wurde stets gewartet und befindet sich in einem fahrbereiten Zustand mit altersentsprechenden Mängeln. Es sind Halterungen von feuerwehrtechnischen Einbauten, ggf. Bohrlöcher und Ausschnitte von Rückrüstungen der Sonderausrüstung vorhanden. Diverse Einbauteile wie Funkausstattung, Navigationssystem, Batterieladegerät usw. wurden entfernt.

 

Für das Fahrzeug liegt ein Bewertungsgutachten der DEKRA vor. Aus datenschutzrechlichen Gründen kann dieses der Anzeige nicht als Anlage beigefügt werden. Selbstverständlich kann dieses bei Besichtigung des Fahrzeuges eingesehen werden.

Daraus sind folgende Mängel/ Schäden zu entnehmen:

Fahrersitz-und Rückenlehnenbezug eingerissen; Sitzpolster hinten verunreinigt; Schachtleisten links und rechts und Blende blättern ab; Hintertür links eingedellt und verschrammt; Seitenwand hinten links eingedellt und verschrammt; Beifahrertür Delle; Motorhaube Dellen. Stoßfänger vorne verschrammt. Hintertür rechts Delle. Seitenwand hinten rechts Delle und verschrammt. Frontscheibe Oberflächensteinschläge; Mittelarmlehne verschrammt und Druckstelle; Lenkrad abgegriffen; Motorhaube und Stoßfänger vorne Steinschläge; Faltenbalg Schalthebel abgenutzt.

Bei der Lackschichtdickenmessung wurden bei mindestens drei Messungen pro Bauteil Lackschichtdicken von110 µm bis 230 µm festgestellt. Es wurde eine optische Überprüfung auf Vorschäden und eine Lackschichtdickenmessung vorgenommen. Dabei wurden Nachlackierungen an folgenden Karosserieteilen festgestellt: Lackdichte Seitenwand hinten links 230µm und Hintertür rechts 200µm.

 

Es wird empfohlen, das Fahrzeug vor Abgabe eines Gebots zu besichtigen. Die Fahrzeugbesichtigung ist ausdrücklich erwünscht und nach einer vorherigen Anmeldung möglich. Ein Besichtigungstermin kann telefonisch (siehe Ansprechpartner) oder per E-Mail (d.engelbrecht@elmshorn.de) vereinbart werden. Besichtigungs- und Abholtermine können zwischen Montag und Donnerstag 08:00 und 14:00 Uhr vereinbart werden. Das Fahrzeug wird abgemeldet übergeben. Der Bieter ist für die Organisation des Transportes und die damit entstehenden Kosten verantwortlich.

 

Es gelten die Zahlungs- und Abholbedingungen der Zoll-Auktion (§3 Abs. 6 Versteigerungsbedingungen). Das Fahrzeug muss innerhalb von 15 Werktagen nach Auktionsende abgeholt werden und wird erst herausgegeben, wenn die gesamte Auktionssumme auf einem Konto der Stadt Elmshorn eingegangen ist . Eine Verlängerung der Abholungsfrist ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich. Kommt binnen der o.g. Frist keine Abholung zustande, so kann eine Standgebühr von 10€ / Tag erhoben werden.

 

Der Gewinner der Auktion verpflichtet sich, etwaige Aufschriften oder Kennfarben, sowie bei Fahrzeugen mit optischen und akustischen Signalanlagen (Sonderrechtsanlagen), diese auf seine Kosten zu entfernen. Im Fall der Zulässigkeit der Nutzung von Sonderrechtsanlagen gem. StVZO können diese dem Fahrzeug belassen bleiben.
Es steht nur das angebotene Fahrzeug zur Abgabe. Weitere Gegenstände auf den Bildern gehören nicht zum Angebot.

 

Zur Übergabe liegen die Fahrzeugschlüssel, der Fahrzeugschein und der Fahrzeugbrief vor.

 

Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängelhaftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Hamburger Str. 2
PLZ / Ort:
25337 Elmshorn
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Ansprechpartner:
Engelbrecht
Telefon: 04121-231254
E-Mail: d.engelbrecht@elmshorn.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Do., 25.04.2024 - 08:00 Uhr
Auktion endete:
Fr., 24.05.2024 - 08:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).