22.04.2024 09:36:29
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 842065

1 Mercedes 308 Tragkfraftspritzenfahrz. (TSF)


Auktionsende:
Mo., 22.04.2024 - 10:00 Uhr
verbleibende Zeit:
noch 23 Minuten
5.101,00 EUR
27 Gebote | 4133 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 5.201,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Bodenwöhr
Ort:
92439 Bodenwöhr
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Mercedes 308 Tragkfraftspritzenfahrz. (TSF)

Die Gemeinde Bodenwöhr versteigert folgendes Fahrzeug:

 

Fahrzeughersteller-/typ: Mercedes Benz (Daimler-Benz) 308 als Tragkraftspritzenfahrzeug
Typ-Ausführung: 602/35

Kraftstoffart: Benzin

Baujahr: 1981

Besatzung: 1/5
Getriebeart: Schaltgetriebe
Kilometerstand: ~ 26.630 km
Leistung: K63/4800
Hubraum:  2277 mm

Maße: Länge 5300 mm / Breite 1960 mm / Höhe 2450 mm

Leergewicht: 2.100 kg
Nutz- oder Aufliegelast:
1.400 kg
maximales Gesamtgewicht: 3.500 kg
Farbe: rot
Sitzplätze: 6

Funkgruppe: Das Funkgerät ist ausgebaut

 

- Regelmäßige Wartungen und Untersuchungen (ausgenommen TÜV-Untersuchung 06/2023) wurden durchgeführt

- Das Fahrzeug ist fahr- und betriebsbereit

- Das Fahrzeug war bis 11/2023 im Feuerwehreinsatzdienst

- Das Fahrzeug weist alters- und einstzbedingte Gebrauchsspuren im Form kleinen Kratzer bzw. Rostansätzen auf

- Das Fahrzeug wird ohne Beladung versteigert

 

Zustand des Fahrzeuges

Das Fahrzeug befindet sich in alters-, einsatz-, und -nutzungsbedingten Zustand (siehe Bilder) und wird "versteigert wie beschrieben" bzw. "versteigert wie gesehen". Maßgeblich für die Versteigerung ist diese Beschreibung. Der Motor lässt sich starten und das Fahrzeug kann sich mittels Motorkraft bewegen. Das Fahrzeug wird in einem abgemeldeten Zustand versteigert. Vor einer Inbetriebnahme des Fahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr ist dieses der Hauptuntersuchung vorzustellen. Als etwaige nennenswerte Schäden sind ein altersbedingt ausgeschlagenes Schaltgestänge sowie ein leichter Ölverlust zu nennen. Die Bremsanlage, sowie der Ölverlust sollten vor einer nochmaligen Hauptuntersuchung überholt bzw. abgestellt werden. Das Fahrzeug wird als ehemaliges Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Taxöldern angeboten. Die Funkanlage wurde ausgebaut. Es ist in diesem Zustand nur durch öffentlich-rechtliche Aufgabenträger im Brand- und Katastrophenschutz zulassungsfähig. Für eine sonstige private oder gewerbliche Nutzung ist der Ersteigerer für die Entfernung der Hoheitszeichen, sowie Rückbau, Außerbetriebnahme / Abdecken der Sondersignalanlage verantwortlich. Eine anschließende Änderung der Fahrzeugart und Betriebserlaubnis ist erforderlich. Es wird empfohlen, dass Fahrzeug persönlich in Augenschein zu nehmen und erst anschließend ein Gebot für den Zuschlag abzugeben.

 

Alle Angaben erfolgen ohne Gewährleistung.

 

Eine Abholung ist erst nach verbuchtem Geldeingang möglich, spätestens 14 Werktage nach erfolgreichem Zuschlag muss das Fahrzeug bezahlt und abgeholt werden.
Das Fahrzeug wird in einem fahrbereiten aber abgemeldeten Zustand verkauft/übergeben. Der Käufer hat sich um einen ordnungsgemäßen Transport bzw. um eine ordentlichen Straßenverkehrsgenehmigung zu kümmern.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Föhrenstr. 3
PLZ / Ort:
92439 Bodenwöhr
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 15,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mo., 25.03.2024 - 10:00 Uhr
Auktion endet:
Mo., 22.04.2024 - 10:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).