24.07.2024 14:19:53
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 854221

1 Kölle Langlochbohrmaschine L2


Auktionsende:
Fr., 26.07.2024 - 07:00 Uhr
verbleibende Zeit:
1 Tag 16 Std. 40 Min.
1.000,00 EUR
0 Gebote | 952 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.000,00 EUR
Anbieter:
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Straßen- und Grünflächenamt Fachbereich Grünflächen
Ort:
10249 Berlin
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Kölle Langlochbohrmaschine L2

Sie bieten hier auf eine Kölle L2 Langlochbohrmaschine aus dem Inventar des BA Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin.

Diese Langlochbohrmaschine wird schon länger nicht mehr benötigt und steht jetzt hier zur Veräußerung.

 

Technische Daten:

 

Baujahr: 1991

Fabrikat-Nummer Kölle: 2895

Teilenummer des Vertriebs (Hirsch+Co.): 52901

Letzter E-Check: 06/2008

Gewicht: 220 Kg

 

Beschreibung des Ist-Zustandes:

Funktion durch nicht vorhanden E-Check nicht prüfbar.

Laut Tischler ist die Maschine funktionsfähig.

Funktionstest kann nicht durchgeführt werden, da keine Elektrofachkraft auf dem Werkhof vorhanden ist.

Typische Gebrauchsspuren (Staub, Schmutz, vereinzelt Flugrost [oberflächig]) für eine Maschine aus einer Tischlerwerkstatt mit langem Stillstand.

Schäden sind nicht erkennbar.

 

Diese Maschine steht auf unserem Werkhof des Straßen- und Grünflächenamtes bei Vorlage des Einzahlungsbeleges zur Abholung bereit.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Landsberger Allee 23
Adresszusatz:
Zufahrt über Ernst-Zinna-Weg
PLZ / Ort:
10249 Berlin
Bundesland:
Berlin
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 05.07.2024 - 07:00 Uhr
Auktion endet:
Fr., 26.07.2024 - 07:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).