13.04.2024 16:01:27
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 842066

1 Iveco-Magirus 90-16 AW Turbo (LF 16 TS), Löschfahrzeug mit Vorbaupumpe FP 8/8


Auktionsende:
Fr., 12.04.2024 - 12:40 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
8.600,00 EUR
14 Gebote | 1357 mal angesehen
Anbieter:
Samtgemeinde Hemmoor
Ort:
21745 Hemmoor
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Iveco-Magirus 90-16 AW Turbo (LF 16 TS), Löschfahrzeug mit Vorbaupumpe FP 8/8

Gegenstandsbeschreibung:

 

Fahrzeug- und Aufbauart: Löschfahrzeug LF 16 mit Tragkraftspritze Ziegler Typ FP 8/8

Fahrzeughersteller: Iveco-Magirus

Aufbauhersteller: Lentner Karosserie-Fahrzeugbau GmbH

Typ: 90-16 AW Turbo

Sitzplätze: 9

Zulässiges Gesamtgewicht: 9.000 kg

Maximale Zuladung: 2.725 kg

Leergewicht: 6.275 kg

Länge: 7.250 mm

Breite: 2.485 mm

Höhe: 3.100 mm

Radstand: 3.500 mm

Antriebsart: Diesel

Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe

Leistung: 118 kW (160 PS)

Höchstgeschwindigkeit: 93 km/h

Bereifung: 9 R 22,5

Anhängerkupplung

Allradantrieb

Vorbaupumpe FP 8/8

Erstzulassung: 31. Mai 1988

Kilometerstand: 38.257

 

Das Fahrzeug wird ohne Beladung versteigert. Auf dem Fahrzeug sind keine Funkgeräte und Halterungen für Funkgeräte mehr vorhanden. Das Fahrzeug wird wie im Fahrzeugschein/-Brief vermerkt als SO.KFZ-Löschfahrzeug LF 16 mit Vorbaupumpe versteigert. Die komplette Ausstattung (Sondersignal etc.) ist nur durch einen Träger des Brand- und Katastrophenschutzes zulassungsfähig. Eine Zulassung für gewerbliche oder private Zwecke ist erst nach Rückbau der Sondersignalanlage und Änderung der Betriebserlaubnis möglich. Der zukünftige Nutzer ist verpflichtet, sämtliche Schriftzüge und Hoheitszeichen am Fahrzeug zu entfernen.

 

Das Fahrzeug ist funktionsfähig und fahrbereit. Das Fahrzeug verfügt über alters- und nutzungsbedingte Gebrauchsspuren (einzelne kleinere Lackschäden und Korrosion an Aufbauteilen, Bohrlöcher für Halterungen, entfernte Funkgeräte). Durchrostungen sind nicht vorhanden.

 

Die Abholung ist durch den neuen Eigentümer eigenverantwortlich zu organisieren und durchzuführen. Aus haftungsrechtlichen Gründen kann keine Verladungshilfe und keine Unterstützung gewährt werden.

 

Vor Gebotsabgabe wird eine Besichtigung empfohlen.

 

Eine Bezahlung ist nur unbar möglich und muss vor Abholung entrichtet werden.

 

Die Abholung muss innerhalb von drei Wochen nach Versteigerungsende erfolgen.

Zusatzdokument

PDF-Dokument Fahrzeugschein (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Industriestr. 11
Adresszusatz:
Bauhof der Samtgemeinde Hemmoor
PLZ / Ort:
21745 Hemmoor
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Herr Michael Münchmeyer
Telefon: 0172/5235700
E-Mail: samtgemeinde@hemmoor.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Fr., 22.03.2024 - 12:30 Uhr
Auktion endete:
Fr., 12.04.2024 - 12:40 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).