22.04.2024 15:00:46
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 841739

1 Harmonium (vermutlich Lindholm)


Auktionsende:
Mo., 22.04.2024 - 08:36 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
210,00 EUR
2 Gebote | 1260 mal angesehen
Anbieter:
Gemeinde Moorenweis
Ort:
82272 Moorenweis
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR)

Gegenstandsbeschreibung

1 Harmonium (vermutlich Lindholm)

Ca. 80 Jahre altes Harmonium in gute Hände abzugeben. 

Laut Vorbesitzer handelt es sich hier um eine Harmonium der Firma Lindholm. In den 80 er Jahren wurde dieses Generalüberholt.

Zustand gut. Altersgemäße Gebrauchsspuren (leichte Kratzer im Holzlack) vorhanden, ansonsten in einem optisch guten Zustand. Sitzbank in sehr gutem Zustand. Weitere Schäden sind nicht bekannt. 

Länge ca. 2m, Breite ca.1,50m, Höhe ca. 1,20 m.

Gewicht ca. 200 kg. Bitte mit genügend "Manpower" zur Abholung kommen (Gemeinde Moorenweis, Ammerseestr. 8, 82272 Moorenweis). Abholung ist ebenerdig (Erdgeschoss) möglich.

Das Harmonium ist Funktionsfähig, sollte aber nach Erwerb neu gestimmt werden. 

Nach unseren Erkenntnissen wurde der Artenschutz eingehalten. Die Tastatur ist nicht aus Elfenbein. 

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Ammerseestr. 8
PLZ / Ort:
82272 Moorenweis
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Markus Dempf
Telefon: 08146-9304-16
E-Mail: hauptv@moorenweis.bayern.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR)
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Sa., 23.03.2024 - 08:36 Uhr
Auktion endete:
Mo., 22.04.2024 - 08:36 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).