13.07.2024 06:33:39
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 857336

20 To Kleinpflaster Porphyr gebraucht


Auktionsende:
Di., 16.07.2024 - 09:29 Uhr
verbleibende Zeit:
3 Tage 2 Std. 55 Min.
4.000,00 EUR
0 Gebote | 272 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 4.000,00 EUR
Anbieter:
Stadt Augsburg - Mobilitäts- und Tiefbauamt (5 weitere Auktionen)
Ort:
86199 Augsburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

20 To Kleinpflaster Porphyr gebraucht

Angeboten werden 20 Tonnen Kleinpflaster Porphyr gebraucht, ausgebaut aus Bestandsstraßen im Augsburger Stadtgebiet.

Abplatzungen und Verschmutzungen sind vorhanden.

 

Hinweise:

Nur Abholung, KEIN Versand!

Das Verladen mit unseren Maschinen sowie die Paletten sind im Höchstgebot inbegriffen.

Die Zahlung muss innerhalb von 10 Werktagen nach Ende der Auktion eingegangen sein.

Das ersteigerte Material muss innerhalb von 10 Werktagen nach Eingang der Zahlung abgeholt werden.

Vor Abgabe eines Gebotes wird eine Besichtigung des angebotenen Materials nach Terminvereinbarung empfohlen.

 

Für Rückfragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter 0821 3247491.

 

Unsere Öffnungszeiten sind: Mo-Do 7:00-16:00 und Fr 7:00-12:00 Uhr

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Georg-von-Krauß-Str. 8
PLZ / Ort:
86199 Augsburg
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Dennis Kramer
Telefon: 08213247491
E-Mail: dennis.kramer@augsburg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 09.07.2024 - 09:29 Uhr
Auktion endet:
Di., 16.07.2024 - 09:29 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).