21.02.2024 07:12:13
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 832458 / Charge: StA HH-89/24

2000 Briefmarken a 1,45€ & 100 Einschreibemarken a 2,15 €


Auktionsende:
Mo., 12.02.2024 - 20:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
2.610,00 EUR
28 Gebote | 3015 mal angesehen
Anbieter:
Staatsanwaltschaft Hamburg- (25 weitere Auktionen)
Ort:
20355 Hamburg
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (5,00 EUR)
EU (20,00 EUR)
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

2000 Briefmarken a 1,45€ & 100 Einschreibemarken a 2,15 €

Es handelt sich um Originalware.

 

In der Auktion enthalten sind:

 

  • 4 Sets mit jeweils 500 Briefmarken „Gerhard Richter Seestück“ a 1,45€ . Gesamtwert: 2900,00€, Erstverkauf 01.07.2013
  • 10 Sets mit jeweils 10 Einschreibemarken aus 2014 a 2,15€, Gesamtwert: 215,00€

 

Bei Benutzung können diese Marken durch Ergänzungsmarken auf das heutige Porto erweitert werden.

 

Weitere Angaben entnehmen Sie bitte der Internetseite der Deutschen Post. 

 

Versandkosten innerhalb Deutschland 5.- Euro

Versandkosten innerhalb der EU 20.- Euro

 

Lagerort/Abholort: 

Verwahrstelle der Staatsanwaltschaft Hamburg 

 

Ansprechpartner:

Herr Targaczewski, Tel. 040/42843.1789 

Herr Ahrens, Tel. 040/42843.2349

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Sievekingplatz 3
Adresszusatz:
Zimmer 151
PLZ / Ort:
20355 Hamburg
Bundesland:
Hamburg
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (5,00 EUR)
EU (20,00 EUR)
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
So., 28.01.2024 - 20:00 Uhr
Auktion endete:
Mo., 12.02.2024 - 20:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Sicherstellung/ Beschlagnahme
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).