05.07.2022 20:56:58
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 759238 / Charge: VW-200-2022-sch

1 chinesisches Buffet China um 1900


Auktionsende:
Fr., 01.07.2022 - 12:08 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
800,00 EUR
0 Gebote | 661 mal angesehen
Anbieter:
Verwertungsstelle des Hauptzollamts Rosenheim (2 weitere Auktionen)
Ort:
83071 Stephanskirchen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 chinesisches Buffet China um 1900

Das chinesische Buffet in Stollenbauweise hat zwei Türen und drei

Schubladen. Es ist aus Vollholz, partiell wohl Ulmenholz. Oberfläche mit 

rotem Lack versehen. Originale, teilweise ornamental gravierte und

durchbrochene Messingbeschläge.

Oben drei nebeneinanderliegende Schubladen; darunter zwei Mittel-

türen. Daneben liegend starre Füllungen.

 

Maße:

Höhe: 103 cm

Breite: 160 cm

Tiefe: 45 cm

 

Die Daten wurden aus dem mir vorliegenden Gutachten entnommen!

 

Ich verweise auf das Zusatzdokument in der Bildergalerie!

 

Das Gutachten wurde von einem öffentlich bestellten und vereidigten

Sachverständigen für Europäisches Mobiliar bis einschließlich Deco

erstellt.

 

NUR ABHOLUNG!

Zusatzdokument

PDF-Dokument Gutachten (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Hofmühlstr. 6-8
PLZ / Ort:
83071 Stephanskirchen
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Frau Schmid
Telefon: 08031/3006-5454
E-Mail: Verwertung.hza-rosenheim@zoll.bund.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 17.06.2022 - 12:08 Uhr
Auktion endete:
Fr., 01.07.2022 - 12:08 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).