01.12.2022 03:27:31
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 776882

1 Zwei-Schalengreifer für Heckbagger von John Deere 955 Kommunaltraktor


Auktionsende:
Mo., 12.12.2022 - 08:01 Uhr
verbleibende Zeit:
11 Tage 4 Std. 33 Min.
100,00 EUR
1 Gebot | 470 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 110,00 EUR
Anbieter:
Stadt Treuenbrietzen (3 weitere Auktionen)
Ort:
14929 Treuenbrietzen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR)

Gegenstandsbeschreibung

1 Zwei-Schalengreifer für Heckbagger von John Deere 955 Kommunaltraktor

Die Stadt Treuenbrietzen versteigert im Rahmen der Zollauktion einen Zwei-Schalengreifer für Anbaugerät Heckbagger von John Deere 955 Kommunaltraktor.

 

Gegenstandsbezeichnung:

  • Zwei-Schalengreifer für Heckbagger (Firma/Typ nicht mehr erkennbar)
  • Baujahr: ~1991

 

Zustand:

  • Gebrauchsspuren durch den Einsatz beim Bauhof der Stadt Treuenbrietzen
  • Farbe an vielen Stellen bereits ab
  • Funktionsfähigkeit nicht prüfbar, da der Kommunaltraktor nicht mehr vorhanden ist
  • Technik war bis vor ca. 2 Jahren noch in Betrieb

 

Besichtigung vor Ort wird dringend empfohlen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Jüterboger Str. 50
PLZ / Ort:
14929 Treuenbrietzen
Bundesland:
Brandenburg
Ansprechpartner:
Herr Christoph Höhne
Telefon: 033748/74715
E-Mail: c.hoehne@treuenbrietzen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR)
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 22.11.2022 - 08:01 Uhr
Auktion endet:
Mo., 12.12.2022 - 08:01 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).