24.09.2022 23:54:24
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 769763

1 Wildkrautbesen Wiedemann 4900


Auktionsende:
Mi., 05.10.2022 - 14:51 Uhr
verbleibende Zeit:
10 Tage 14 Std. 56 Min.
100,00 EUR
1 Gebot | 242 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 110,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Bösel (3 weitere Auktionen)
Ort:
26219 Bösel
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Wildkrautbesen Wiedemann 4900

Allgemeine Daten des Krautbesens:

 

- Wildkrautbesen der Firma Wiedemann

- Typ 4900

- für die Frontmontierung an einen Kommunalschlepper

- Hydraulisch Schwenkbar

- Baujahr 2005

- Bedienungsanleitung ist vorhanden

 

 

Zustand des Schildes:

 

- der Zapfwellenstummel am Getriebe ist abgebrochen und muss erneuert werden

- die Schutzplane vorne am Teller ist verschlissen

- hat bis letzte Woche noch Reibungslos gelaufen ist jetzt aber defekt

 

Eine Besichtigung des Krautbesens ist nach vorheriger Terminabsprache mit unserem Bauhofleiter Herr Wichmann möglich und wird vor der Gebotsabgabe auch empfohlen.

Terminabsprache von 7:30 - 15:30 Uhr (Montag - Donnerstag) unter 0151/50542037

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Bernethsdamm 1a
PLZ / Ort:
26219 Bösel
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Herr Thomas Wichmann
Telefon: 015150542037
E-Mail: bauhof-boesel@ewe.net
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 21.09.2022 - 14:51 Uhr
Auktion endet:
Mi., 05.10.2022 - 14:51 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).