23.07.2024 23:07:27
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 852753

1 VW LT 46 / 2.8 TDI Schlauchwagen-1000


Auktionsende:
Mi., 17.07.2024 - 10:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
11.211,00 EUR
17 Gebote | 6520 mal angesehen
Anbieter:
Landkreis Friesland
Ort:
26441 Jever
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 VW LT 46 / 2.8 TDI Schlauchwagen-1000

Technische Daten:

 

  • Fahrzeugart: Transporter
  • Aufbauart: geschlossener Hochraumkasten, 5-türig
  • Fabrikat: Volkswagen-VW
  • Typ: LT 46 / 2.8 TDI
  • Fahrzeug-Ident-Nummer: WV1ZZZ2DZ3H010137
  • Erstzulassung: 09.09.2002
  • Nächste HU / AU: 11.2025
  • Hubraum/Leistung: 2799 ccm / 116 kw
  • Motorart / Zylindert: Diesel / 4-Zylinder / Reihe
  • Plätze: 2
  • Laufleistung: 53393 km
  • Farbe: rot

 

Sie bieten hier auf ein ehemaligen Schlauchwagen-1000, welcher in der Kreisfeuerwehr des Landkreises Friesland eingesetzt wurde. Die vorhandene Sondersignaleinrichtung ist Teil dieser Auktion, die Funkkomponenten wurden bereits ausgebaut und werden nicht mitversteigert.

Das Fahrzeug befindet sich in einem fahrbereitem und verkehrssicheren Zustand, jedoch muss das Fahrzeug zum starten überbrückt werden, da die Starterbatterie defekt ist.

 

Am 28.05.2024 wurde das Fahrzeug durch den TÜV Nord begutachtet. Dabei wurden folgende Mängel festgestellt: Querträger vorne leicht verformt und kooordiert, Starterbatterie deffekt, Marderschaden Stirnwand.

Ansonsten ist der optische Zustand des Fahrzeugs sehr gut. Nennenswerte Korrosionsspuren, Kratzer, Dellen etc. wurden durch den Gutachter nicht festgestellt.

Insgesamt wurde ein überdurchschnittlicher Allgemeinzustand festgestellt.

 

Die Sondersignalanlage ist ausschließlich BOS-Behörden vorbehalten; bei privater oder gewerblicher Nutzung muss diese unverzüglich außer Betrieb genommen werden (die einschlägigen Vorschriften sind zu beachten).

Die Beschriftungen sind auf eigene Kosten unmittelbar nach Übernahme zu beseitigen. Der Nachweis ist vorzulegen.

Eine Besichtigung ist nach Vereinbarung möglich. Grundsätzlich wird eine Besichtigung vor Gebotsabgabe empfohlen.

Das Fahrzeug wird wie auf den Fotos ersichtlich übergeben.

 

Das Fahrzeug ist nach Auktionsende binnen 14 Tagen nach vorheriger Zahlung per Überweisung am Standort in 26441 Jever abzuholen. Sollte das Fahrzeug binnen dieser Frist nicht bezahlt und abgeholt sein, wird es nach den AGB der Zoll-Auktion ohne weitere Ankündigung sofort neu versteigert und ggf. Schadensersatz eingefordert. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen und nur nach Absprache möglich.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Wangerländische Str. 40
PLZ / Ort:
26441 Jever
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Hans Schrör
Telefon: 04461 919 6701
E-Mail: h.schroer@friesland.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 18.06.2024 - 10:00 Uhr
Auktion endete:
Mi., 17.07.2024 - 10:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).