05.07.2022 03:10:10
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 759576 / Charge: Amt für Sicherheit und Ordnung

1 VDS Designsäule, defekt, Unfallschaden, Ersatzteilgerät


Auktionsende:
So., 10.07.2022 - 20:00 Uhr
verbleibende Zeit:
5 Tage 16 Std. 49 Min.
260,00 EUR
10 Gebote | 549 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 270,00 EUR
Anbieter:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (7 weitere Auktionen)
Ort:
01796 Pirna
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 VDS Designsäule, defekt, Unfallschaden, Ersatzteilgerät

für M5 Messgerät, drehbar, ohne Schlüssel für das Gehäuse, mit Dummy/Rückseite (beidseitig als Attrappe)

 

Herstellungsjahr: 2014, ungeeicht

CE-Kennzeichnung vorhanden

 

Maße:

  1. Teil („Kopf“ der Anlage) Höhe=57cm/Länge=58,5cm/Breite=­38cm

  2. Teil (Mittelsäule) Höhe=114,5cm/Länge=55,5cm/Brei­te=38cm

  3. Teil (Unterteil mit Fuß) Höhe=144cm/Länge=45cm/Breite=3­8cm

Bei dem Gerät handelt es sich um einen gebrauchten Gegenstand, der bei einem Unfallschaden einen Totalschaden erlitten hat (Kratzer, Deformationen aller Art).

Es wird lediglich die Designsäule und alle zur Nutzung (mit M5 Messgeräten oder als Attrappe) relevanten Einbauten angeboten. Es ist NICHT nachvollziehbar, inwieweit Komponenten funktionstüchtig sind. Aber es wird davon ausgegangen, dass die Einbauteile größtenteils unbeschädigt sind. Das unterste Drittel der Säule ist teilweise zersplittert und stark deformiert. Das Gerät ist beim Unfall nicht direkt auf die Fahrbahn aufgeschlagen und wurde bis dato genutzt.

 

Die Designsäule darf durch Privatpersonen NICHT im öffentlichen Verkehrsraum genutzt werden. Diese Nutzung ist den zuständigen öffentlichen Stellen vorbehalten.

 

Die Festlegung des Mindestgebots erfolgte aufgrund interner Feststellung und Einschätzung. Ein Wertgutachten wurde nicht eingeholt.

 

Die Abholung durch den Ersteigerer ist nach vorheriger Terminabsprache durch diesen eigenverantwortlich zu organisieren und durchzuführen. Es ist auf die Sperrigkeit und das Gewicht von ca. 150-200 kg zu achten.

 

Die Festlegung des Mindestgebots erfolgte auf Grund interner Feststellung und Einschätzung. Ein Wertgutachten wurde nicht eingeholt.

Die Besichtigung des Anhängers nach telefonischer Vereinbarung, vor Gebotsabgabe wird empfohlen.

 

Besichtigung und Abholung nach vorheriger Terminierung mit dem genannten Ansprechpartner. Die aktuellen CV19-Hygiene Vorschriften sind dabei bindend. Es ist ein Mund-/ Nasenschutz zu tragen und die Mindestabstände von 1,50 Meter werden zwingend eingehalten.

Die Abholung ist nach vorheriger Terminabsprache durch den neuen Eigentümer eigenverantwortlich zu organisieren und durchzuführen. 

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Schloßhof 2/4
Adresszusatz:
Landratsamt
PLZ / Ort:
01796 Pirna
Bundesland:
Sachsen
Ansprechpartner:
Herr Härtel
Telefon: 03501 / 515 - 1232
E-Mail: kreiskasse@landratsamt-pirna.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 22.06.2022 - 20:00 Uhr
Auktion endet:
So., 10.07.2022 - 20:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).