20.01.2021 21:47:28
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 683759 / Charge: B 2625/2

1 Unimog U 1600 (Teileträger)


Auktionsende:
So., 17.01.2021 - 08:10 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
15.214,00 EUR
46 Gebote | 12992 mal angesehen
Anbieter:
Zentralfinanzamt Nürnberg
Ort:
93413 Cham
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Unimog U 1600 (Teileträger)

Versteigert wird ein gebrauchter, nicht fahrbereiter Unimog U 1600 als Teilespender. Der Unimog war im Einsatz für das Wasserwirtschaftsamt Regensburg.

 

Fahrzeugdaten:

EZ: 30.03.1993

KM: 163196

Betriebsstunden: 10458

FIN: WDB4271051W175957

HU: 01/20

SP: 01/19

KW: 114

CM³: 5958

Zulässige Gesamtmasse: 10000 kg

Leermasse: 5200 kg

Antrieb: Diesel

Maße: Länge  4390 mm, Breite 2300 mm,

Berreifung Winterreifen: Michelin 425/75R20XM 47, DOT hinten 08/05, DOT vorne 32/14.

Mit zwei Schlüsseln

Bitte beachten Sie das Detailfoto mit der Zulassungsbescheinigung Teil I

 

 

Fahrzeugzustand:

Der Unimog ist defekt und nicht fahrbereit. Zum Abtransport wird ein Tieflader benötigt. (Fahrzeughöhe ca. 3 Meter).

Der Motor des Unimogs ist defekt (Motoröl im Kühlwasser).

Der Kühler ist ausgebaut.

Die Batterie ist ausgebaut.

Die Kipper-Hydraulik ist ausgebaut.

Das Seil der Seilwinde ist ausgebaut. Ohne Seilwindenbedienteil. Ohne Seilwinden Fernbedienung. (Der Motor der Seilwinde funktioniert).

Ohne Bergstütze.

Ohne Anhängerkupplung.

Das Fahrzeug schaltet schwergängig.

Das Fahrzeug hat starke Korrosion, auch an tragenden Teilen. (u.a. Durchrostung an Motorhaube vorne rechts).

Die hintere rechte Portalachse ist undicht.

Der Turbolader verliert Öl.

Die Heckklappe fehlt.

Die Motorhaube hat ein kreisrundes Loch zum leichteren Prüfen der Ölmessstabs.

Die Bremsen sind stark verrostet. (Der Unimog hat eine Standzeit von ca. 1 1/2 Jahren).

Die Hydraulikleitungen sind überaltert und porös.

Der Fahrzeuginnenraum ist stark abgenutzt. (Die Sitzpolster sind aufgescheuert).

Das Fahrzeug hat zahlreiche Lackbeschädigungen und zahlreiche Dellen und Kratzer.

Die Frontzapfwelle funktioniert.

Die Stromanschlüsse und Leitungen sind in Ordnung.

 

Auktionsabwicklung:

Bei dieser Auktion ist keine Barzahlung möglich. Der Höchstbietende muss sein Gebot per Überweisung auf dem Konto der Finanzkasse einzahlen.

Mit Abgabe seines Gebots verpflichtet sich der Höchstbietende das Fahrzeug innerhalb von 10 Tagen nach Zuschlagserteilung zu bezahlen und innerhalb von 3 Wochen nach Zuschlagserteilung abzuholen. Nach Ablauf der 3 Wochenfrist fallen vor Ort Standgebühren an von 10,00 € pro Tag. Aus Versicherungstechnischen Gründen wird vor Ort keine Verladehilfe gewährt.

 

Besichtigungen des Fahrzeugs sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Ansprechpartner für Fahrzeugbesichtigungen und die Abholung: Herr Nissl und Herr Rötzer  (Tel: 09461/910083); E-Mail: johann.nissl@wwa-r.bayern.de

Besichtigungstermine werden nur für die Zeit vom 11.01.2021 - 15.01.2021 vergeben.

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Am Mönchsweiher 34
Adresszusatz:
Außenstelle der Flußmeisterstelle Roding
PLZ / Ort:
93413 Cham
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Achim Meyer, Telefon: 0173/8853323
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Do., 17.12.2020 - 08:10 Uhr
Auktion endete:
So., 17.01.2021 - 08:10 Uhr