27.09.2022 03:25:28
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 761771

1 Trilo Laubsauger auf Anhänger


Auktionsende:
Mo., 08.08.2022 - 09:06 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
3.600,00 EUR
3 Gebote | 2844 mal angesehen
Anbieter:
Stadt Voerde - Stadtkasse
Ort:
46562 Voerde (Niederrhein)
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Trilo Laubsauger auf Anhänger

Saugturbine auf Fahrgestell mit Saugschlauch für Blätter, Abfälle, Gras etc als Anhängergerät (max 80 km/h).
Fabrikat „Vanmac Trilo SU 60“
Baujahr und Erstzulassung 2015, Kauf von hier als Vorführgerät in 2016.
Bis zur Aussonderung wg Ersatzbeschaffung im Januar 2021 war das Gerät in Gebrauch - daher Abmeldung beim Straßenverkehrsamt. HU frei bis 10/2022.

Der Anhänger ist fahrbereit, die Saugturbine ist funktionsfähig

Der Laubsauger wurde intensiv in der Grünflächenunterhaltung eingesetzt. Das Gerät ist in einem dem Alter und der Nutzung entsprechenden Zustand und weist dementsprechend an Teilen Lackschäden, Roststellen und Verschmutzungen auf.

Weitere unentdeckte Schäden können nicht ausgeschlossen werden.

Ausstattung:

- 5 Meter langer Handschlauch mit stabilem Endrohr mit Handgriff einschließlich
Schlaucharm und Befestigungshalterung. Der Schlauch ist beschädigt. 
- 5 Meter langer Handschlauch zusätzlich, originalverpackt.

- 2-Zylinder Honda-Benzinmotor, 15,5 KW, mit elektrischem Anlasser.

- Ø 600 mm große Radialgebläse in verschleißfesten Doppelwandgehäuse

- Antrieb über Keilriemen,

- Verstellbarer um 360 Grad drehbarer Auswurfkamin.. 

 

Eine Besichtigung des Geräts ist nach vorheriger Terminabsprache selbstverständlich möglich und wird vor Gebotsabgabe auch empfohlen. 

Zur Versteigerung kommt nur die angebotenen Gegenstände - eventuell andere ersichtliche Gegenstände auf den Bildern werden nicht versteigert! 

Es muss davon ausgegangen werden, dass das Fahrzeug bei Abholung aufgrund von Standzeiten und ggf. weiterer Standschäden nicht betriebsbereit ist ( z.B. leere Batterie).

Der Ersteigerer hat die Abholung, die Beladung sowie die Ladungssicherung auf eigene Kosten und Gefahr zu organisieren, zu veranlassen und durchzuführen.

Nach Zuschlag ist das Fahrzeug innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen und abzuholen. Ein Versand ist ausgeschlossen. Fahrzeugpapiere und Schlüssel sind vorhanden und werden bei Fahrzeugübergabe ausgehändigt. Es erfolgt kein vorheriger Versand der Fahrzeugpapiere.

Die Fahrzeugübergabe erfolgt im abgemeldeten Zustand.

 

Das Fahrzeug muss verladen werden. Es erfolgt die Herausgabe nur, sofern ein geeignetes und verkehrssicheres Transportfahrzeug mit geeigneten Befestigungsmaterialien wie z.B. Zurrgurten oder Zurrketten mitgeführt wird.

Bei Übergabe kann kein Personal oder Gerät zur Verfügung gestellt werden.

Der Abholer bestätigt, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

Allgemeine Fragen zur Besichtigung, Bezahlung oder Abholung richten Sie bitte an den Anbieter unter dem o.a. Link "Kontakt zum Anbieter"

Zusatzdokument

PDF-Dokument Bericht HU 2020 (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Grenzstr. 191a
Adresszusatz:
städt. Baubetriebshof
PLZ / Ort:
46562 Voerde (Niederrhein)
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Hans-Dieter Krücken
Telefon: 02855 80705
E-Mail: hans-dieter.kruecken@voerde.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Do., 14.07.2022 - 09:00 Uhr
Auktion endete:
Mo., 08.08.2022 - 09:06 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).