19.09.2021 10:00:30
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 719202

1 Tragkrafspritzenfahrzeug (TSF) - Mercedes-Benz Transporter 310


Auktionsende:
Mo., 04.10.2021 - 12:00 Uhr
verbleibende Zeit:
15 Tage 1 Std. 59 Min.
7.566,00 EUR
15 Gebote | 3554 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 7.666,00 EUR
Anbieter:
Amt Jevenstedt
Ort:
24808 Jevenstedt
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Tragkrafspritzenfahrzeug (TSF) - Mercedes-Benz Transporter 310

Marke (Hersteller): Mercedes-Benz

Modell: Transporter 310

Fahrzeugart: Feuerwehrfahrzeug 

Leistung: 77 kW (104 PS)

Erstzulassung: 21.09.1989

Kilometerstand: 17.374 km

zulässiges Gesamtgewicht 3500 kg 

Kraftstoffart: Benzin

HU: 10/2021

Getriebeart: Schaltgetriebe

Klimatisierung: nein

Farbe: Rot

Lackierung: RAL 3000

normale Gebrauchsspuren , es liegen keine größeren Blechschäden vor , normale kleine Dellen sind möglich.

 

 

Anzahl der Türen: 4/5

Anzahl Halter 1

 

 

Das Fahrzeug wurde am Juli 2021 aufgrund einer Neuanschaffung abgemeldet und außer Dienst genommen. 

Beachten Sie, dass das Fahrzeug ohne jegliche feuerwehrtechnische Beladung versteigert wird.

 

Das Fahrzeug ist in einem gepflegtem Zustand.

 

Es liegt ein Wertgutachten vor mit einem Händlerverkaufspreis von 11.075,00 Euro.

 

Das Fahrzeug wird als Einsatzfahrzeug versteigert und ist daher nur zulassungsfähig durch einen Träger des Brand- oder Katastrophenschutzes.

Eine Zulassung für gewerbliche oder private Zwecke ist erst nach Rückbau der Sondersignalanlage und Änderung der Betriebserlaubnis möglich.

 

Der Ersteigerer ist verpflichtet, sämtliche Hoheitszeichen am Fahrzeug zu entfernen.

Vor Angebotsabgabe wird dringend empfohlen, das Fahrzeug nach vorheriger Terminabsprache mit einem der Ansprechpartner zu besichtigen.

Ein Gutachten zur Wertermittlung liegt vor.

 

Der Ersteigerer hat das Fahrzeug spätestens 30 Tage nach Ende der Auktion abzuholen. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen und nach Rücksprache möglich.

Es werden ab dem 30. Tag vom Ersteigerer zu tragende Standgebühren in Höhe von 10,- € pro Tag berechnet.

 

Der Auktionspreis muss vor Abholung bei der Amtsverwaltung Jevenstedt eingezahlt sein.

 

Wird das Fahrzeug innerhalb der (abgesprochenen) Frist nicht bezahlt und abgeholt, erfolgt gemäß den AGB der Zoll-Auktion eine erneute Versteigerung und ggf. Einforderung von Schadenersatz.

 

Der Ersteigerer ist für die Organisation des Transportes und die damit entstehenden Kosten verantwortlich. Hilfe beim Verladen des Fahrzeuges kann nicht gewährt werden.

Das Fahrzeug war bis zu seiner Abmeldung fahrbereit. Bitte beachten Sie, dass die Batterie zum Zeitpunkt der Abholung entladen sein könnte.

(Privatrechtliche Auktion)

Zusatzdokument

PDF-Dokument Wertgutachten (PDF)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Meiereistr. 5
Adresszusatz:
Amtsverwaltung nur nach Absprache
PLZ / Ort:
24808 Jevenstedt
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Ansprechpartner:
Herr Gerrit Hilburger, Telefon: 04331847860
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Fr., 03.09.2021 - 12:00 Uhr
Auktion endet:
Mo., 04.10.2021 - 12:00 Uhr