26.11.2022 17:13:51
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 776160

1 Teigabwieger Imperator II Kemper


Auktionsende:
Mo., 28.11.2022 - 09:15 Uhr
verbleibende Zeit:
1 Tag 16 Std. 1 Min.
1.500,00 EUR
0 Gebote | 123 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.500,00 EUR
Anbieter:
Justizvollzugsanstalt Lingen (7 weitere Auktionen)
Ort:
49809 Lingen (Ems)
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Teigabwieger Imperator II Kemper

Zur Auktion steht ein Teigabwieger welcher in einem Bäckereibetrieb der Justizvollzugsanstalt Lingen im Einsatz war.

Hersteller: Kemper

Typ: Imperator II

Baujahr: nicht bekannt

Generalüberholt 2016

Stellmaße: 100 cm x 160 cm

Höhe: 2 Meter

Anschluss: 400 V / 50 Hz 

CE-Kennzeichnung vorhanden

 

 

 

Zustand: funktionsfähig 

Mängel: Verschmutzungen, Kratzer, Oberflächenbeschädigungen

 

 

Eine Besichtigung nach Absprache möglich.

Nach Auktionsende ist der Teigabwieger schnellstmöglich auf eigene Kosten in 49809 Lingen abzuholen.

Verladung und Transport muss in Eigenleistung erfolgen.

Für ordnungsmäßige Verladung und Transport ist der Abholer verantwortlich.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Kaiserstr. 50
Adresszusatz:
Fachbereich Arbeit
PLZ / Ort:
49809 Lingen (Ems)
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Herr Ingo Feldker
Telefon: 0591-9161-124
E-Mail: Ingo.Feldker@justiz.niedersachsen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Do., 17.11.2022 - 09:15 Uhr
Auktion endet:
Mo., 28.11.2022 - 09:15 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).