13.08.2022 15:39:48
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 763947

1 TLF 16/25 der VG Bad Hönningen, Marktstraße 1, 53557 Bad Hönningen


Auktionsende:
Do., 25.08.2022 - 12:29 Uhr
verbleibende Zeit:
11 Tage 20 Std. 49 Min.
17.800,00 EUR
0 Gebote | 1126 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 17.800,00 EUR
Anbieter:
Verbandsgemeindeverwaltung Bad Hönningen (1 weitere Auktion)
Ort:
53557 Bad Hönningen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 TLF 16/25 der VG Bad Hönningen, Marktstraße 1, 53557 Bad Hönningen

Die Verbandsgemeinde Bad Hönningen veräußert im Rahmen der Zoll-Auktionen wegen einer Ersatzbeschaffung ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25.

 

Die Auktionsabwickung erfolgt in deutscher Sprache.

 

Fahrzeugbeschreibung:

 

  • Fahrzeugart: Sonstige Kraftfahrzeuge
  • Hersteller: MAN Nutzfahrzeuge, MAN 14-224
  • Typ: Verkaufsbezeichnung: M34 / Frontlenker 14...
  • Aufbauart: Feuerwehrfahrzeug / Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
  • Aufbau: Schlingmann GmbH & Co. KG
  • HSN / TSN: 7731 / 000
  • Nutzlast (kg) Leergewicht: 7650 kg
  • Zul. Gesamtgewicht: 12000 kg
  • Maße über alles L / B / H: 7200 / 2500 / 3200 (mm)
  • Achsen / angetr. Achsen: 2 / -

 

  • Türen: 4
  • Sitzplätze: 6
  • Farbe: Rot
  • Lackierung: Uni
  • Polster / Farbe: Stoff / Anthrazit
  • Energiequelle / Kraftstoff: Diesel-D
  • Motorart / Zylinderanzahl: Reihenmotor / 6
  • Leistung / Hubraum: 162 kW / 224 PS / 6871 cm³
  • Getriebe / Gänge: Schaltgetriebe / 6
  • Allrad / Untersetzungsgetriebe / Differenzialsperre hinter
  • Felgen: Stahlfelgen
  • Pumpe FP 16/8 mit 400 Betriebsstunden
  • Löschwasertank: 3000 Liter
  • km-Stand: 22.600

 

Zulassungsdaten:

 

Tag der Erstzulassung: 12.02.1999

Zul.Besch.Teil 1/Fz-Schein vom 12.02.1999

 

Untersuchungstermine:

 

Fälligkeit HU 10/2023
Fälligkeit SP 10/2022

 

Räder/Reifen:

 

10. R 22.5 144/142 M Aeolus / HN355, A/0
Herstellungsjahr 2019

Ausstattung Fahrgestell:


10 R 22.5, Drucklufthörner, Sitz L luftgefedert, Sitz R luftgefedert, Nebenscheinwerfer, Doppelscheinwerfer, Trittbretter mit Schlauchaufnahmen links und rechts, Schlingmann Fahrzeugaufbau, Lichtmast, Rosenbauer Pumpe, Heckleiter

Zustand und Instandhaltung:

 

Zustand: akzeptabel

Diverse Kratzer rundum, Außenmängel vorhanden, altersbedingte Gebrauchsspuren (Einige sind den Bildern zu entnehmen)

 

  • Korrosion Rückwand, instandsetzen
  • Türdichtung vorne rechts gerissen, erneuern
  • Kotflügel vorne links verschrammt, smart repair
  • Blinker vorne rechts verkratzt, erneuern


Abgesehen von den beschriebenen Schäden/Mängeln weist das Fahrzeug einen, bezogen auf Alter und Nutzung, üblichen Gesamtzustand auf. Der Wartungsnachweis ist vollständig.

 


Weiteres:


- Das Fahrzeug verfügt über eine Schnellangriffseinrichtung mit formstabilen Druckschlauch und Pistolenstrahlrohr.
- Für Atemschutzgeräte befinden sich zwei Halterungen in der Mannschaftskabine, sowie zwei weitere im Laderaum G2. Die Feuerlöschkreiselpumpe ist voll funktionsfähig.

- Der Digital- sowie Analogfunk wurde ausgebaut, die dazu gehörige Verkabelung, sowie die Dachantennen sind noch vorhanden. Im Fahrzeug wurde eine Martin Kompressor-Anlage mit 4-fach Trichter, sowie 3 große Drehspiegel Blaulichter verbaut. Diese sind funktionstüchtig. Im Kühlergrill befinden sich 2 Frontblitzer der Firma Hänsch Typ 40. Diese sind jedoch defekt.

- Altersbedingt weist das Fahrzeug kleinere Farbabplatzungen auf. Im Bereich der Pumpe sowie zwischen den Gerätefächern G2 und G4 ist die Karosserie angerostet.
- Der Deckel der Dachbox hat im hinteren Bereich eine Beule.
- Aus den Geräteräumen wurden verschiedene Halterungen demontiert.
- Das Fahrzeug ist fahrbereit und in einem guten Erhaltszustand laut TÜV-Bericht.

- Die Sondersignalanlage ist bei Privaterwerb nach Übergabe sofort außer Betrieb zu setzen oder zu entfernen. Der Nachweis hat in bebilderter Form zu erfolgen. Ebenfalls verpflichtet sich der künftige Eigentümer sämtliche Schriftzüge und Hoheitszeichen (Beklebung, Wappen, Schriftzüge der Feuerwehr etc.) zu entfernen.

- Es wird empfohlen, das Fahrzeug vor Abgabe eines Angebots zu besichtigen.
- Das Fahrzeug ist noch angemeldet.
- Besichtigung nur nach Terminvereinbarung.

- Das Fahrzeug muss spätestens 14 Tage nach Auktionsende in der Sprudelstraße 2a in 53557 Bad Hönningen abgeholt werden und wird abgemeldet übergeben. Nach erfolgtem Zuschlag und erfolgter Überweisung des Gesamtbetrags ist das Fahrzeug durch den Erwerber vom Grundstück der VG Bad Hönningen, Sprudelstraße 2 a in 53557 Bad Hönningen abzuholen.

 

- Für den ordnungsgemäßen Transport ist der Käufer selbst verantwortlich.

- Der bisherige Eigentümer, die Verbandsgemeinde Bad Hönningen, schließt alle Haftungsansprüche aus.

Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängelhaftung).

Es handelt sich um eine Versteigerung ohne Garantie bzw. Gewährleistungsansprüche.
Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.


Die Übergabe erfolgt mit Papieren und Schlüssel, sofern eine bestätigte Zahlung vorliegt.



Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Sprudelstr. 2
Adresszusatz:
a
PLZ / Ort:
53557 Bad Hönningen
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Ansprechpartner:
Herr Gerd Schmitz
Telefon: 02635-7244
E-Mail: GSchmitz@bad-hoenningen-vg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 25,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Fr., 29.07.2022 - 12:29 Uhr
Auktion endet:
Do., 25.08.2022 - 12:29 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).