02.07.2022 10:21:50
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 758137 / Charge: 1234

1 Streugerät mit Drei-Punkt-Aufnahme, Hersteller Rauch, Typ SA 360


Auktionsende:
So., 03.07.2022 - 10:10 Uhr
verbleibende Zeit:
noch 23 Std. 48 Min.
200,00 EUR
0 Gebote | 163 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 200,00 EUR
Anbieter:
Stadt Dinslaken - Die Bürgermeisterin- GB 8 DIN-Service (9 weitere Auktionen)
Ort:
46539 Dinslaken
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Streugerät mit Drei-Punkt-Aufnahme, Hersteller Rauch, Typ SA 360

Das Streugerät war bis zur Außerbetriebsetzung im kommunalen Winterdiensteinsatz und bis dahin einsatzbereit und funktionsfähig.

 

Ident-Nummer: 000715

 

Erste Inbetriebnahme: 07.09.2001

 

Zulässiges Gesamtgewicht: 500 kg

 

 

Beschreibung:

 

Aufnahmevorrichtung für ein Trägerfahrzeug ist vorhanden

 

Regelmäßige Inspektionen und Wartungen wurden durch die eigene Werkstatt durchgeführt

 

Eine CE-Kennzeichnung ist vorhanden

 

 

Wertbeeinflussende Faktoren:

 

Das Streugerät hat alters- und einsatzbedingte Anstoßschäden, Kratzer, Riefen, Dellen, Lackschäden und Schleifspuren.

 

Eine Funktionsprüfung wurde nach der Außerbetriebsetzung nicht mehr durchgeführt.

 

Rost ist am gesamten Gerät vorhanden.

 

Die Bedienhebel sitzen fest.

 

Die Rückleuchten sind ohne Funktion.

 

Die gesamte Geräteakte wird dem Ersteigerer bei der Übergabe des Streugerätes ausgehändigt. 

 

Ein Gutachten zur Wertermittlung wurde nicht durchgeführt. 

 

Eine Besichtigung vor Gebotsabgabe wird dringend empfohlen. 

 

Die Besichtigung und Abholung des Streugerätes erfolgt nur nach vorheriger Terminvereinbarung. 

 

Die Abholung ist durch den neuen Eigentümer eigenverantwortlich zu organisieren und durchzuführen. Das Streugerät wird von der Stadt Dinslaken nicht für den Transport

beziehungsweise für eine Abholung vorbereitet. Das heißt, dass keine Transportpalette, kein Verladegerät und keine Zurrmittel zur Verfügung gestellt werden können.

 

Aus haftungsrechtlichen Gründen kann keine Verladungshilfe und keine Unterstützung gewährt werden.

 

Die Zahlung und Abholung hat nach den Bedingungen der Zollauktion innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung der Auktion zu erfolgen. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen und nur nach Absprache möglich.

 

Die Übernahme des Streugerätes erfolgt nach Zuschlag und Zahlung durch den Erwerber. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen und nur nach Absprache möglich. 

 

Die Gegenstandsbeschreibung erfolgte nach bestem Wissen und Gewissen. Es erfolgte keine Fahrzeuguntersuchung durch ein zertifiziertes Unternehmen, ein offizielles Wertgutachten liegt nicht vor. Die Wertermittlung erfolgte durch die eigene Werkstatt und Internet-Recherche.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Otto-Lilienthal-Str. 16
Adresszusatz:
DIN-Service
PLZ / Ort:
46539 Dinslaken
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 08.06.2022 - 10:10 Uhr
Auktion endet:
So., 03.07.2022 - 10:10 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).