12.07.2024 18:32:22
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 856263

1 Streuer von Bucher, Baureihe „Husky“ W07


Auktionsende:
Fr., 19.07.2024 - 09:57 Uhr
verbleibende Zeit:
6 Tage 15 Std. 24 Min.
4.500,00 EUR
0 Gebote | 220 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 4.500,00 EUR
Anbieter:
Technische Betriebe Rheine (1 weitere Auktion)
Ort:
48431 Rheine
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Streuer von Bucher, Baureihe „Husky“ W07

Daten Fahrgestell:

Hersteller: Bucher

Typ: Husky W07

Gerätenummer: HU0138112W

Spannung: 12V

Trockenstoff: ca. 0,7m²

Gewicht: ca. 390kg

Baujahr: 21.12.2021

Nächste UVV: Nov. 2024

 

 

Versteigert wird ein Streuer vom Typ Husky W07, des Herstellers Bucher.

Das Gerät ist seit 12.2021 im Kommunalen Einsatz und weist daher kleinere Roststellen auf.

Nach jedem Winterdienst wurde der Streuer wieder neu eingewachst.

Der Streuer steht auf dem Gelände der Technischen Betriebe Rheine und kann nach vorheriger Terminabsprache gerne kurzfristig besichtigt werden.

 

Zu dem Streuer gehören außerdem:

 

- Abstellfüße mit Rangierrollen

- Adapterrahmen Multihok

- Bedienpulteinheit SAET Code: ELTR20100

- Klappdach / Abdeckplane

- Streuer Husky Stahl lackiert

 

 

Eine Besichtigung wird ausdrücklich empfohlen.

Ein Wertgutachten wurde nicht erstellt.

Der Streuer wird in seinem derzeitigen Zustand übergeben.

Abholung erfolgt in 48431 Rheine und wird nur bei vollständig erbrachter Zahlung übergeben.

Bestandteil der Auktion ist ausschließlich der beschriebene Streuer, die zum Teil im Hintergrund ersichtlichen Gegenstände und Fahrzeuge sind nicht Bestandteil dieser Auktion.

Abholung nur nach telefonischer Absprache von Montag bis Donnerstag zwischen 08:00 – 14:00 Uhr.

Das Fahrzeug ist binnen 10 Tagen nach gewonnener Auktion zu bezahlen.

Die Zahlung erfolgt per Überweisung vor der Abholung.

 

Die Abholung muss innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung der Zahlungsmodalitäten abgewickelt sein. Ab den 15. Tag wird ein Standgeld von 10,00 EUR/Tag erhoben.

Ein Versand ist nicht möglich.

Hinweise zur Abholung:

Ohne den Zahlungsbeleg wird die Abholung nicht freigegeben.

Der Abholer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er mit gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

Der Ersteigerer hat die Abholung, Beladung und Ladungssicherheit auf eigene Gefahr zu organisieren.

Auf haftungsrechtlichen Gründen können bei der Übergabe kein Personal oder Gerät zur Verfügung gestellt werden.

Ein CRM Frachtbrief wird durch uns weder ausgestellt noch ausgefüllt.

Sollte durch die Verladung eine Gefährdung Dritter oder der Sicherheit auf unseren Betriebsgelände verursacht werden, behalten wir uns vor, die Abholung / Verladung mit sofortiger Wirkung zu untersagen und den Abtransport durch einen zertifizierten Fachbetrieb zu fordern.

Für die Ladung und verkehrssichere Ladungssicherung der Fahrzeuge – und / oder Geräte ist der Ersteigerer verantwortlich.

Dem Erwerber oder seinen Hilfspersonen, wird eine Übergabebestätigung ausgehändigt, die die Übergabe des Auktionsgegenstandes bestätigt.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Am Bauhof 2 - 16
PLZ / Ort:
48431 Rheine
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Heinz Laumann
Telefon: 05971 9548716
E-Mail: heinz.laumann@tbrheine.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Fr., 05.07.2024 - 09:57 Uhr
Auktion endet:
Fr., 19.07.2024 - 09:57 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).