27.07.2021 14:15:55
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 709580

1 Sonderfahrzeug Feuerwehr Teleskopmast TLK 23-12 MAN Bronto Skylift


Auktionsende:
Do., 08.07.2021 - 16:55 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
43.000,00 EUR
81 Gebote | 4054 mal angesehen
Anbieter:
Stadtverwaltung Adorf/Vogtl.
Ort:
08626 Adorf/Vogtl.
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Sonderfahrzeug Feuerwehr Teleskopmast TLK 23-12 MAN Bronto Skylift

Technische Daten:

Fahrzeugart Sonderfahrzeug Feuerwehr

Aufbauart Teleskopmast TLK 23-12

Fabrikat MAN

Typ / Untertyp L87 / 18-284 LC

KBA-Nummer 7731/000

Fahrzeug-Ident-Nummer WMAL87ZZZYY051265 (identifiziert anhand Original Zulassungsbescheinigung 1)

Erste / Letzte Zulassung 11.05.2000 / 11.05.2000

Hubraum / Leistung 6.871 cm³ / 206 kW

Motorart / Zylinder / Motorbauart Diesel / 6 / Reihe

Abgascode unbekannt

Türen / Sitze 2 / 3

Länge / Breite / Höhe 8.730 / 2.500 / 3.420 mm

Anzahl Achsen / davon angetrieben 2 / 1

Antriebsart Heckantrieb

Anzahl Vorbesitzer 1

nächste HU 06/2022

nächste SP 06/2021

Laufleistung abgelesen 12.766 km

 

Fahrzeugzustand:

Der allgemeine Fahrzeugzustand kann insgesamt noch als normal für Alter und Laufleistung eingeschätzt werden. Der Innenraum zeigt normale nutzungsbedingte Gebrauchsspuren.

Außen am Fahrzeugumriss zeigen sich normale Einsatz- und nutzungsbedingte Gebrauchsspuren. Das Fahrzeug ist voll funktionsfähig, fahrbereit und verkehrssicher.

 

Untersuchungstermine:

Fälligkeiten: HU/AU 06/2022, SP 06/2021, Wartung Aufbau 11/2020, zehnjährige Revision von Teleskopgelenkmast und Abstützung 11/2020 Zustand und Instandhaltung Abgesehen von den beschriebenen Schäden/Mängeln, weist das Fahrzeug einen, bezogen auf Alter und Nutzung, üblichen Gesamtzustand auf. Ein Wartungsnachweis für das Fahrgestell fehlt.

 

Zustand nicht akzeptabel:

-Rückrüstung für den zivilen Gebrauch

-Stoßfänger vorn, Kratzer, Lackabplatzungen

-Serviceklappe, Einbauspuren (Ausschnitte) Frontblitzer

-Kantenschutz vorn links, partiell beschädigt

-Armaturentafel, nicht verschlossene Bohrlöcher

-Kabelbaum (Funk), noch verbaut

-Halter am Korb, beschädigt

-Überprüfung nach DGUV/Wartung Aufbau, 11/2020 fällig

 

Zustand akzeptabel:

-leichte Oberflächenverkratzungen rundum

-vereinzelte Lackabplatzungen rundum

-Warntafel Teleskopmast, deformiert

-Getriebe ölfeucht

-Spurstangenkopf, Staubmanschette beschädigt

-Trittstufe unten, leicht deformier

-Abdeckung Abstützung HR, leicht deformiert

-Druckplatte Abstützung, leicht deformiert

-Wartungsdienst Fahrgestell, prüfen und Befund festlegen, Schadenerweiterung möglich

 

Besonderes:

Das lose Fahrzeuginventar sowie die feuerwehrtechnische Beladung wird bei Versteigerung durch den Dienstherren eingezogen.

 

Bezugsgrundlagen:

Für die Bearbeitung des Vorganges standen folgende Unterlagen zur Verfügung: Zulassungsbescheinigung Teil I, aktueller Prüfbericht (HU), Prüfbuch, Wartungsnachweise/Prüfberichte (Teleskopgelenkmast/Aufbau), Wartungsheft (Fahrgestell) ohne Eintragungen.

Die Besichtigung erfolgte ohne zu Hilfenahme einer Hebebühne vor Ort. Die Begutachtung erfolgte im unzerlegten Zustand und konnte nur nach Inaugenscheinnahme erfolgen. Von daher verbleibt ein Risiko wegen eventuell versteckter Mängel, die aber erst nach einer entsprechenden, umfangreichen Demontage diverser Bauteile erkennbar und beurteilbar wären. Im Anhang sind die Fahrzeugbewertung, das dazugehörige Protokoll und die Bildanlage für das beschriebene Fahrzeug beigefügt.

 

Besichtigung:

Grundsätzlich wird eine Besichtigung vor Gebotsabgabe angeraten. Ein Besichtigungstermin kann über die unten genannten Kontaktdaten vereinbart werden.

 

Abholung/Übergabe:

Die Übergabe des Fahrzeugs erfolgt nach Zahlungseingang. Das Fahrzeug wird vor der Übergabe abgemeldet, so dass für eine Überführung entsprechende Kennzeichen vom Ersteigernden mitzubringen sind oder das Fahrzeug anderweitig zu transportieren ist. Der Transport ist durch den Ersteigernden zu organisieren und auf eigene Kosten durchzuführen. Die Abholung hat schnellstmöglich, jedoch spätestens innerhalb von 3 Wochen nach Zahlungseingang zu erfolgen.

 

Hinweis:

Das Fahrzeug ist in diesem Zustand nur durch Aufgabenträger im Brand- und Katastrophenschutz zulassungsfähig. Für eine gewerbliche oder private Nutzung muss der Rückbau der Sondersignalanlage und die Entfernung sämtliche Aufschriften mit anschließender Änderung der Fahrzeugart in der Betriebserlaubnis erfolgen.

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Adorfer Str. 33
Adresszusatz:
Stadtbauhof
PLZ / Ort:
08626 Adorf/Vogtl.
Bundesland:
Sachsen
Ansprechpartner:
Herr Marcus Kiontke, Telefon: 0374232398
Herr Eric Schreiner, Telefon: 03742357531
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Do., 10.06.2021 - 16:00 Uhr
Auktion endete:
Do., 08.07.2021 - 16:55 Uhr