15.07.2024 22:19:43
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 853256

1 Sonderanhänger 57/4 Progress-Werk Oberkirch A.-G., Feldkochherd


Auktionsende:
Mo., 15.07.2024 - 12:01 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
2.400,00 EUR
9 Gebote | 1156 mal angesehen
Anbieter:
Kreisverwaltung Cochem-Zell
Ort:
56812 Cochem
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Sonderanhänger 57/4 Progress-Werk Oberkirch A.-G., Feldkochherd

Verkaufsbezeichnung: Sonderanhänger Feldkochherd

Fahrzeugart: Sonderanhänger Progress-Werk Oberkirch A.-G.

Fahrzeugtyp: 57/4

Fabriknummer: 3752

Erstzulassung: 04.09.1984

Leergewicht: 1.060 kg

zulässige Gesamtgewicht: 1.200 kg

Zulässige Achslast: 50 kg

Zahl der Achsen: 1

Art der Bereifung: einfach - Luft

Größenbezeichnung der Bereifung: 6.70-13C6PR / 175R14C6PR

Anhängerkupplung: Nein

Maße

Länge: 3.100 mm

Breite: 2.060 mm

Höhe: 1.600 mm

letzte HU: 08/2022

 

Zustand: altersbedingter Allgemeinzustand, Kochbehälter aus Aluminium, Reifen älter als 10 Jahre, keine aktuelle HU

 

Vorschäden repariert: unbekannt

 

nicht reparierte Schäden: altersbedingte Lack- und Rostschäden (s. Bilder), HU abgelaufen

 

Schlüssel: verschiedene Schlüssel zum Öffnen der Staufächer vorhanden

 

Der Sonderanhänger Feldkochherd wurde im Katastrophenschutz des Landkreises verwendet. Dieser wurde bereits vor einigen Jahren (ca. 2022) ausgesondert. Der Feldkochherd kann mit drei verschiedenen Brennstoffen (Gas, Öl und Festbrennstoffe) betrieben werden. Zur Nutzung des Feldkochherdes muss dieser vom Anhänger abgesetzt werden. Die Kochbehälter sind aus Aluminium.

 

Standort:

Kreisverwaltung Cochem-Zell
August-Horch-Straße 24
56812 Cochem

 

Ansprechpartner:

Herr Teutsch

Telefon: 02671 – 61127
Fax: 02671 – 61137
E-Mail: katschutz@cochem-zell.de

 

Erreichbar von: Mo. – Do.: von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Fr.: von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

 

Vor Gebotsabgabe wird eine Besichtigung ausdrücklich empfohlen.

Besichtigung und Abholung nur nach Terminabsprache.

 

Nach erfolgtem Zuschlag ist das Fahrzeug innerhalb von 10 Werktagen nach Überweisung vom Ersteigerer abzuholen.

 

Nach Ablauf dieser Frist wird dem Ersteigerer ein Standgeld in Höhe von 15 €/Tag berechnet.

 

Wird der Versand der Kfz-Papiere gewünscht, fallen Einschreibegebühren in Höhe von 6,45 € an.

 

Sollte das Fahrzeug verladen werden, erfolgt die Herausgabe nur, wenn ein geeignetes und verkehrssicheres Transportfahrzeug mitgeführt wird. Der Abholer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

 

Aus haftungsrechtlichen Gründen kann bei Übergabe kein Personal oder Gerät zur Verfügung gestellt werden.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
auf Anfrage beim Ansprechpartner
PLZ / Ort:
56812 Cochem
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Ansprechpartner:
Nico Teutsch
Telefon: 0267161127
E-Mail: nico.teutsch@cochem-zell.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 15,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mo., 01.07.2024 - 12:00 Uhr
Auktion endete:
Mo., 15.07.2024 - 12:01 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).