26.06.2022 15:55:56
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 757804

1 So.Kfz. Mannschaftstransportwagen Fiat Scudo


Auktionsende:
Mo., 04.07.2022 - 08:03 Uhr
verbleibende Zeit:
7 Tage 16 Std. 7 Min.
1.350,00 EUR
22 Gebote | 1788 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.400,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Kreuzau (7 weitere Auktionen)
Ort:
52372 Kreuzau
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 So.Kfz. Mannschaftstransportwagen Fiat Scudo

Typ / Bezeichnungen:

  • Hersteller: Fiat
  • Typ: Scudo 220
  • Diesel
  • 1868 ccm
  • 51KW / 4600U/min
  • AU/HU bis 09.2021
  • Anzahl der Vorbesitzer: 2
  • Derzeit zugelassen als So. KFZ Feuerwehrfz.
  • KM Stand: 104700
  • EZ: 15.09.2000

 

Beschreibung: 

Das Fahrzeug wurde von 11/2004 bis 12/2020 bei der Feuerwehr Kreuzau eingesetzt. Wartungen und Reparturen wurden durch ein Kfz. Meisterbetrieb durchgeführt. Das Fahrzeug weist der Nutzung einer Feuerwehr entsprechende Gebrauchsspuren auf (siehe Mängel). Die Ursprungsfarbe war Weiß, Das Fahrzeug wurde von außen um lackiert. Farbe Ral. 3000.

Die Sondereinbauten (Funk, Ladegeräte) wurden demontiert. Eine RTK 4 ist noch montiert, jedoch nicht mehr in Betrieb (Spannungsversorgung gekappt). Die Schalter zur Bedienung der Sondersignalanlage sind noch verbaut.

Das Fahrzeug ist mit Allwetterreifen ausgestattet, welche 2 x aus 2013 und 2 x aus 2017 sind.

Es ist derzeit nicht fahrbereit aufgrund defekter Starterbatterie, ist aber verkehrssicher.

 

Mängel:

  • Starterbatterie defekt
  • Heizungslüfter macht Geräusche
  • Diverse Beulen und Kratzer
  • Diverse Löcher und Kratzer in der Armaturentafel, durch die Zusatzeinbauten
  • leichter Ölverlust
  • Schiebefenster lässt sich nicht mehr verriegeln (Fahrerseite)
  • Beule in der Stoßstange H.L.
  • Schiebetüre schließt nicht korrekt
  • Brandloch im Fahrersitz
  • 1 Gurtschloss Defekt (Mittlere Sitzreihe, mittlerer Sitzplatz)

 

Bei einer gewünschten Besichtigung ist zwingend eine Terminabsprache mit Herrn Klüser notwendig.

 

Bei Abholung ist ein Zahlungsbeleg sowie der persönliche Personalausweis vorzulegen. Die Herausgabe des Fahrzeuges erfolgt nur, wenn eine Bestätigung über den Zahlungseingang von der Gemeindekasse über den kompletten Auktionsbetrag vorliegt.

 

Das Fahrzeug wird als Sonderkraftfahrzeug versteigert. Es ist in diesem Zustand nur durch Aufgabenträger im Brand- und Katastrophenschutz zulassungsfähig.

Eine private Nutzung des Fahrzeuges ist im vorliegenden Zustand ausgeschlossen. Sollte eine private oder gewerbliche Verwendung angestrebt werden, ist ein Rückbau der Sondersignalanlage, Entfernung der Aufschriften zwingend erforderlich mit anschließender Begutachtung zur Änderung der Fahrzeugart in der Betriebserlaubnis erforderlich.

 

Zur Übergabe liegen der Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugbrief bereit.

Das Fahrzeug ist abgemeldet.

 

Das Fahrzeug muss innerhalb von 21 Tagen (Montag bis Donnerstag von 08.00-15.30 und Freitag von 08.00-12.00 Uhr) nach Auktionsende abgeholt werden.

Zusatzdokument

PDF-Dokument Fahrzeugschein (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Üdinger Weg 25
PLZ / Ort:
52372 Kreuzau
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Guido Klüser
Telefon: 02422/507105
E-Mail: guido.klueser@kreuzau.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mo., 13.06.2022 - 08:03 Uhr
Auktion endet:
Mo., 04.07.2022 - 08:03 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).