26.02.2024 18:14:57
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 832888 / Charge: DD-HZA-0056-23pos37

1 Silbermedaille (1000´er) -Bamberger Dom 1987- mattiert, im Etui


Auktionsende:
Do., 15.02.2024 - 20:37 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
50,00 EUR
1 Gebot | 131 mal angesehen
Anbieter:
Verwertungsstelle des Hauptzollamts Dresden (35 weitere Auktionen)
Ort:
01099 Dresden
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (7,50 EUR)
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Silbermedaille (1000´er) -Bamberger Dom 1987- mattiert, im Etui
  • Material: Silber punziert mit 1000
  • Gewicht: ca. 29 Gramm
  • Durchmesser: ca. 40 mm
  • Vorderseite: Aussenansicht Dom, Erste Domweihe 6.Mai 1012
  • Rückseite: Innenansicht Dom, 1237 6.Mai 1987
  • punziert auf dem Rand

 

Feine leichte Kratzer vorhanden.

 

Die Medaille befindet sich in einem Etui mit der Aufschrift: 

Überreicht: Paul Röhner Oberbürgermeister der Stadt Bamberg

 

Besichtigung wird empfohlen und ist nach Terminvereinbarung möglich.

Auf Grund der Lichtverhältnisse beim Fotografieren kann es zu Farbabweichungen kommen.

Bei Ersteigerung mehrerer Positionen der Charge: DD-HZA-... ist der Versand auf Wunsch in einem Paket möglich (versichert bis 500 Euro).

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Hartmut-Dost-Str. 5
PLZ / Ort:
01099 Dresden
Bundesland:
Sachsen
Ansprechpartner:
Herr Mende
Telefon: 0351 - 4644 3955
E-Mail: zoll-auktion.hza-dresden@zoll.bund.de
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (7,50 EUR)
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Do., 01.02.2024 - 20:37 Uhr
Auktion endete:
Do., 15.02.2024 - 20:37 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).