25.02.2024 15:35:44
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 834002

1 Seilwinde


Auktionsende:
So., 03.03.2024 - 20:00 Uhr
verbleibende Zeit:
7 Tage 4 Std. 24 Min.
1.500,00 EUR
24 Gebote | 2639 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.550,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Durach
Ort:
87471 Durach
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Seilwinde

Zur Versteigerung steht eine Seilwinde 

Diese war früher an einem Unimog angebaut. Später wurde dann ein Umbau für die Dreipunktaufnahme an einem Traktor angebaut. 

Das Baujahr ist nicht wirklich erkennbar auf dem Typenschild

Der letzte Einsatz ist schon zu lange her und eine Funktionsgarantie kann leider nicht gegeben werden, daher wird die Seilwinde als defekt angeboten.

Auf dem Typenschild (Bild) ist mehreres zu lesen.

Model und Hersteller sind nicht mehr erkennbar. 

Es ist ein 14mm Seil drauf. Länge und Zustand ist nicht bekannt

Die Zugleistung ist mit 5,4 - 6,5 t angegeben. 

Die Seilwinde wiegt 720 KG

Die Seilwinde kann an unsere Geräte nicht mehr angebaut werden, somit ist eine Funktionsprüfung nicht möglich. 

Kratzer, Lackbeschädigung, Verschmutzung und Rost sind vorhanden. 

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Oro-Textil-Platz 1
PLZ / Ort:
87471 Durach
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Markus Haslach
Telefon: +491713111012
E-Mail: haslach@durach-allgaeu.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 1,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mo., 12.02.2024 - 20:00 Uhr
Auktion endet:
So., 03.03.2024 - 20:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).