04.12.2022 03:31:17
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 774970

1 Schmalfilmkamera Meopta Admira A8 II A


Auktionsende:
Mi., 07.12.2022 - 08:00 Uhr
verbleibende Zeit:
3 Tage 4 Std. 28 Min.
100,00 EUR
0 Gebote | 211 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 100,00 EUR
Anbieter:
Landratsamt Märkisch-Oderland (4 weitere Auktionen)
Ort:
15306 Seelow
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Schmalfilmkamera Meopta Admira A8 II A

Zur Versteigerung kommt ein in einem Privathaushalt gepfändete Kamera der Marke Meopta Admira A8 II A, inklusive original Ledertasche, Halterung, Bedienungsanleitung und einem Umkehr-Film.

 

Die Admira 8 IIa ist eine Amateur-Aufnahmekamera für2x8 mm Film in 10m Spulen (ohne Kassette). Die Nutzlänge der Filmspule beträgt 7,5m bei 16mm Breite.

 

Die Kamera hat normale Gebrauchsspuren, leichte Kratzer und Abnutzungsspuren. Metall an manchen Stellen leicht angelaufen.

Ledertasche ebenfalls in einem guten Zustand, leicht verdreckt.

Funktionsfähigkeit konnte nicht geprüft werden. Alle mechanischen Teile sind freigängig.

 

Baujahr ist von ca. 1954.

 

Eine Besichtigung wird empfohlen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Puschkinplatz 12
PLZ / Ort:
15306 Seelow
Bundesland:
Brandenburg
Ansprechpartner:
Herr Stelter
Telefon: 033468506149
E-Mail: Steven_Stelter@landkreismol.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 23.11.2022 - 08:00 Uhr
Auktion endet:
Mi., 07.12.2022 - 08:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).