13.07.2024 06:20:37
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 856556

1 Samtstühle mit Beistelltisch


Auktionsende:
Sa., 13.07.2024 - 12:00 Uhr
verbleibende Zeit:
noch 5 Std. 39 Min.
70,00 EUR
0 Gebote | 281 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 70,00 EUR
Anbieter:
Bundeskartellamt
Ort:
53113 Bonn
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Samtstühle mit Beistelltisch

Angeboten werden zwei Stühle mit hellem Samtbezug mit einfacher Rückenlehne (Höhe der Rückenlehne: ca. 96 cm; Sitzhöhe ca. 50 cm; Sitzfläche – Tiefe ca. 48 cm, Breite ca. 47 cm), sowie ein runder Holztisch mit Ablagefläche (Höhe ca. 65 cm, Durchmesser der Tischplatte ca. 86 cm).

 

Angaben zur Anschaffung und Hersteller sind nicht bekannt.

 

Durch die mehrjährige Nutzung (ca. 20 Jahre) sind deutliche Gebrauchsspuren (Farbabsplitterungen/Kratzer/g­eringe Verschmutzungen) sichtbar.

 

Andere auf den Bildern ersichtliche Gegenstände sind nicht Teil der Auktion.

 

Eine Besichtigung ist nach vorheriger Terminvereinbarung im Bundeskartellamt, Bonn, möglich.

 

Nach Auktionsende müssen die Geräte vom Auktionsgewinner innerhalb von 14 Tagen nach Terminabsprache abgeholt werden. Der Gewinner ist für die Organisation des Transportes und die damit entstehenden Kosten verantwortlich.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Kaiser-Friedrich-Str. 16
Adresszusatz:
Anmeldung über Pforte
PLZ / Ort:
53113 Bonn
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Christina Lotz
Telefon: 022894992491
E-Mail: christina.lotz@bundeskartellamt.bund.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Sa., 06.07.2024 - 12:00 Uhr
Auktion endet:
Sa., 13.07.2024 - 12:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).