26.09.2022 23:45:56
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 768670 / Charge: FA HOM P 021

1 Ring, 333/- Gelbgold mit unechten Steinen


Auktionsende:
Mi., 05.10.2022 - 15:11 Uhr
verbleibende Zeit:
8 Tage 15 Std. 25 Min.
50,00 EUR
9 Gebote | 56 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 55,00 EUR
Anbieter:
Ministerium der Finanzen Saarbrücken (4 weitere Auktionen)
Ort:
66424 Homburg
Abholung:
Nein
Versand:
Deutschland (9,00 EUR)
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Ring, 333/- Gelbgold mit unechten Steinen

Versteigert wird ein gebrauchter, nicht gereinigter Ring aus 333/- Gelbgold, welcher im Zentrum mit einem punktförmigen, hellblauen Stein und in der offenen Ringschiene mit drei weiteren kleineren, punktförmigen Steinen in der Farbe weiß verziert ist. Die Steine sind nicht echt.

 

Material: Gelbgold 333/-

Ringinnendurchmesser: ca. 18 mm

Zustand: der Ring ist gebraucht und nicht gereinigt und weist dementsprechende Gebrauchsspuren (leichte Verformung der Ringschiene, Kratzer) auf

Gewicht: der Ring wiegt (mit Steinen) 1,3 gr.

 

Der Mindestpreis entspricht dem reinen, zum Zeitpunkt der Schätzung aktuellen Materialwert laut Schätzprotokoll (Nr. 7) eines örtlichen Juweliers. Bitte beachten Sie, dass das Gutachten des Juweliers auf den 28.06.2021 datiert.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Schillerstr. 15
PLZ / Ort:
66424 Homburg
Bundesland:
Saarland
Ansprechpartner:
Herr Benjamin Backes
Telefon: 06841-697185
E-Mail: poststelle@fahom.saarland.de
Abholung:
Nein
Versand:
Deutschland (9,00 EUR)
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Do., 22.09.2022 - 15:11 Uhr
Auktion endet:
Mi., 05.10.2022 - 15:11 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).