28.01.2023 07:35:48
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 783071 / Charge: Reifenmontiermaschine

1 Reifenmontiermaschine, Hofmann, Typ monty 1250


Auktionsende:
Fr., 03.02.2023 - 09:00 Uhr
verbleibende Zeit:
6 Tage 1 Std. 24 Min.
520,00 EUR
11 Gebote | 1144 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 540,00 EUR
Anbieter:
Technische Betriebe Solingen (9 weitere Auktionen)
Ort:
42719 Solingen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Reifenmontiermaschine, Hofmann, Typ monty 1250

Reifenmontiermaschine

Hersteller: Hofmann

Typ: monty 1250

Hersteller(Geräte)-Nr. 000437

Baujahr 1998

Luftanschluss: 8 - 15 bar

Volt: A.C. 380/415

 

SP-Prüfung abgelaufen

CE-Kennzeichnung durch Gebrauch nicht mehr zu erkennen

 

Folgende wertbeeinflussende Mängel wurden festgestellt:

- Wartungseinheit - Manometer defekt

- starke Gebrauchsspuren wie Ölanhaftungen und Lackabplatzer

 

Die Reifenmontiermaschine wurde am im August 2022 funktionsunfähig außer Betrieb genommen und abmontiert. Vor einer weiteren Nutzung sind die bestehenden Mängel zu beheben.

Weitere sichtbare Gegenstände sind nicht Bestandteil dieser Auktion.

 

kein Voreigentümer

 

Ansprechpartner ausschließlich für technische Fragen: Werkstatt, Tel.: 0212 / 290 4403 - Herr Okon

Ansprechpartnerin Besichtigungstermin: Fuhrparkmanagement: Tel.: 0212 / 290 4543 - Frau Windisch

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Dültgenstaler Str. 61
PLZ / Ort:
42719 Solingen
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Tim Okon
Telefon: 0212 - 290 4403
E-Mail: t.okon@solingen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mo., 16.01.2023 - 09:00 Uhr
Auktion endet:
Fr., 03.02.2023 - 09:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).