08.02.2023 08:34:02
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 783407 / Charge: Maschinenversteigerung Volvo Radlader - Fachbereich Baubetriebshof

1 Radlader Volvo L30B Pro


Auktionsende:
Do., 02.02.2023 - 12:46 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
14.600,00 EUR
45 Gebote | 17287 mal angesehen
Anbieter:
Stadt Wegberg - Zentrale Verwaltungssteuerung
Ort:
41844 Wegberg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Radlader Volvo L30B Pro

Radlader mit ca. 6,5to Betriebsgewicht

zulässiges Gesamtgewicht: 6.650kg

Hydraulischer Schnellwechsler

Zusatzsteuergerät zur Betätigung von Klappschaufel etc.

Versteigerung OHNE Anbaugerät

Baujahr: 2000

Dieselmotor, wassergekühlt (Hersteller: Deutz AG)

2.732cm³ Hubraum

42,5KW bei 2.300 U/min

Betriebsstunden: 6:241

 

 

Das Gerät ist theoretisch funktionsbereit, ist jedoch derzeit nicht sicher zu betreiben und zeigt den durch regelmäßigen Betrieb üblichen Verschleiß an Lack und Lagern sowie mechanischen Bauteilen. 

 

Folgende Mängel sind bekannt:

- Lenkzylinder ausgeschlagen

- Hubzylinder ausgeschlagen

- Auskipp - Zylinder ausgeschlagen

- Schnellwechseleinrichtung (zum Wechsel der anzubauenden Arbeitsgeräte) undicht

- diverse Steuerventile und/ oder Zylinder undicht > Last wird unter Druck nicht gehalten und sackt mitunter plötzlich ein

- Feststell- und Betriebsbremse ohne Funktion

- Lenkorbitrol fehlerhaft

- Reversierschalter (zur Auswahl der Fahrtrichtung) im Multifunktionshebel in Funktion eingeschränkt (Fahrtrichtung kann alternativ auch über einen Lenkstock gewählt werden)

- Fahrmotor schaltet beim Betätigen der Betriebsbremse nicht immer ab

- im Hydraulikkreislauf befinden sich Metallspäne

- Vorfilter für Diesel fehlt und ist ohne Reparatur der Aufnahmeeinrichtung nicht mehr montierbar (Dieselkreislauf derzeit per Bypass überbrückt)

- Motor ist einmal zu heiß geworden

- Ausbruch in Kunstsoffabdeckung der Kabine (siehe Bilder)

- diverse Kratzer, Beulen und Lackschäden mit einsetzender Korrosion

- Reifen zum Teil an Verschleißgrenze (siehe Bilder)

 

UVV - Prüfung in 1/2022 ausgelaufen

 

 

Es liegen teilweise kleinere Beulen vor, an manchen Stellen ist der Lack abgenutzt und/ oder verkratzt.

An bewegten Teilen liegen die üblichen Ablagerungen aus Fett/ Staub vor.

An manchen Stellen setzt Korrosion ein, stärkere Roststellen oder gar Durchrostungen sind nicht bekannt.

 

Kein auf den Bildern zu erkennender Gegenstand außer dem Bagger (sowie dem Löffel und Greifer) an sich gehört mit zum Versteigerungsumfang. 

 

Ein Wertgutachten wurde nicht erstellt.

 

Gerät sollte verladen werden, Hilfe bei der Verladung kann nicht gestellt werden.

Für den Transport ist ein geeignetes Fahrzeug/ ein geeigneter Anhänger von Nöten (Leergewicht s.o.). 

Für die ordnungsgemäße Beladung und Befestigung des Fahrzeugs hat der Abholer selbst Sorge zu tragen.

 

Es wird angeraten, das Gerät vor Gebotsabgabe nach vorheriger Terminabsprache zu besichtigen.

 

Die Bezahlung und Abholung muss unmittelbar nach Auktionsende erfolgen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Hospitalstr. 1
Adresszusatz:
Bauhof
PLZ / Ort:
41844 Wegberg
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Ingmar Pape
Telefon: 02434/83-811
E-Mail: ingmar.pape@stadt.wegberg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 15,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Do., 19.01.2023 - 12:30 Uhr
Auktion endete:
Do., 02.02.2023 - 12:46 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).