08.02.2023 08:30:59
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 779917

1 Radlader Kramer 318 Bastlerobjekt/Teileträger


Auktionsende:
Mo., 30.01.2023 - 06:47 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
8.100,00 EUR
27 Gebote | 15871 mal angesehen
Anbieter:
Stadt Roth
Ort:
91154 Roth
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Radlader Kramer 318 Bastlerobjekt/Teileträger

ersteigert wird ein Radlader als Bastlerobjekt/Teileträger, da er massive Rostschäden besitzt.

 

Folgende techn. Daten:

 

  • Baujahr 09/1999
  • Modell: Kramer 318
  • Farbe Gelb/Grau
  • Leistung 36 KW
  • Betriebsstunden abgelesen 7310 h
  • Höchstgeschwindigkeit 20 km/h
  • Kraftstoffart: Diesel
  • HU/AU: keine

 

Hinweise:
Das FZG wurde bis 2019 regelmäßig auf dem Bauhof gewartet und weist dem Alter und Einsatzzweck starke Gebrauchsspuren auf.

letzter Service 2019 (siehe Bilder)

Mängel:

- Lack stark ausgeblichen / starke Farbverwitterungen / teilweise nachlackiert
- Kratzer, Beschädigungen 
- massive Rostspuren an Rahmen, Felgen und Aufbau, Durchrostungen sichtbar

- Reifen alt/verschlissen

- Radlader hat keinen Antrieb - Motor läuft aber

- Motor raucht bläulich

- Brems- und Fahrpedal festgerostet

- Elektronik spinnt/teilweise ohne Funktion

- Batterie leer

- Keilriemen gerissen

- Hydraulikschlauch Schnellwechsler undicht

- Hydraulikanlage allgemein undicht/verschlissen

- Motor leichte Öl Undichtigkeit

- Bremse ohne Funktion

- nur ein Schlüssel vorhanden

 

Der Radlader befindet sich im Originalzustand.

Er wurde regelmäßig im Winterdienst genutzt (Salzschäden).

Es werden keine Anbaugeräte mit angeboten.

 

Fahrzeug ist aktuell nicht fahrbereit.

Der Radlader ist bis zur Außerbetriebsetzung 2019 auf dem Bauhof im täglichen Betrieb gewesen.

 

Es wird empfohlen vor der Abgabe eines Gebotes das Fahrzeug in 91154 Roth auf dem Stadtbauhof zu besichtigen, hierbei kann der Fahrzeugzustand inspiziert werden.

Hierzu können Interessierte einen Termin unter den angegebenen Kontakten vereinbaren.

 

Zur Übergabe liegt die Betriebsanleitung vor.

Nach Auktionsende ist der Gesamtbetrag als Vorkasse an die angegebene Kontoverbindung der Stadt Roth zu überweisen. 

Abholfrist innerhalb 14 Tage nach Auktionsende.

Kommt binnen der o.g. Frist keine Abholung zustande, so kann eine Standgebühr von 10€ / Tag erhoben werden.

Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass das Fahrzeug nicht fahrbereit ist und auch keinerlei Verladehilfen zur Verfügung stehen.
Der Erwerber ist verpflichtet, sich für ein geeignetes Transportfahrzeug, Ladungssicherung, Transporthilfen und für das Einhalten der Vorschriften der Straßenverkehrsordnung/StVO sowie der sonstigen Transportvorschriften Sorge zu tragen.

Der Erwerber ist für die Organisation des Transportes und die damit entstehenden Kosten verantwortlich.

 

 

Eine Lieferung durch den Anbieter ist ausgeschlossen

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Fuggerstr. 8
Adresszusatz:
Stadtbauhof Roth
PLZ / Ort:
91154 Roth
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Xaver Görlich
Telefon: 09171848905
E-Mail: xaver.goerlich@stadt-roth.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mo., 02.01.2023 - 06:47 Uhr
Auktion endete:
Mo., 30.01.2023 - 06:47 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).