21.02.2024 12:30:03
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 833788

1 Peugeot 308 SW


Auktionsende:
Mo., 19.02.2024 - 11:25 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
2.350,00 EUR
30 Gebote | 1250 mal angesehen
Anbieter:
Stadt Duisburg -Vollstreckungsbehörde-
Ort:
47059 Duisburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Peugeot 308 SW

Es sind keine Schlüssel und KFZ-Zulassungsbescheinigungen für das Fahrzeug vorhanden. Die Laufleistung kann dementsprechend nicht beziffert werden. Die Ausstattung und Mängel entnehmen Sie bitte dem beigefügten Gutachten. Die Öffnung des Kraftfahrzeuges muss unter Aufsicht der versteigernden Behörde erfolgen.

 

Erstzulassung: 01.02.2013

Fahrzeugart: PKW

Hersteller PEUGEOT Typ / Verkaufsbez.: 308 SW e-HDi FAP 110 Stop&Start EGS6 BusinessLine Niveau 1

Aufbauart: Limousine

Türen: 5

Sitzplätze: 5

Fahrzeug-Ident.-Nr.: VF34E9HD8DS054633

HSN / TSN: 3003 / ASY

Schlüssel-Nr.: 10421562

Laufleistung geschätzt: 150000 km

Energiequelle / Kraftstoff: Diesel

Leistung (kW): 84

Hubraum (ccm): 1560

Felgen: Stahl mit Radzierblende

Farbe: PEINTURE METALLISEE VERNIE

Polster: Stoff

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Kaßlerfelder Str. 110
PLZ / Ort:
47059 Duisburg
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Sascha Olbers
Telefon: 0203 283 2285
E-Mail: s.olbers@stadt-duisburg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 4,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mi., 07.02.2024 - 11:25 Uhr
Auktion endete:
Mo., 19.02.2024 - 11:25 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).