09.12.2022 09:56:39
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 765967

1 Opel Movano 2.8 D Motorschaden


Auktionsende:
Fr., 30.09.2022 - 10:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
2.000,00 EUR
0 Gebote | 1108 mal angesehen
Anbieter:
Samtgemeinde Fürstenau
Ort:
49584 Fürstenau
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Opel Movano 2.8 D Motorschaden

Erstzulassung: 23.04.2001

Km-Stand: 185.588

Kraftstoff: Diesel

Motorleistung: 84 Kw

HU/AU: fällig 06/2023

Reifenprofil: VA 5mm / HA 6mm

Doppelkabine Pritsche

Anhängerkupplung

 

Zustand:

Motorschaden

Rostansatz rund ums Fahrzeug

Innenraum stark verschmutzt und abgenutzt

Himmel beschädigt

Doppelsitzbankbezug defekt

Delle Schweller Beifahrerseite

 

Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugpapiere sind vollständig vorhanden

 

Das Fahrzeug sollte vorher besichtigt werden.

Besichtigung und Abholung nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik ist der Bieter verantwortlich.

Die Übergabe des Fahrzeuges erfolgt nach Zahlungseingang.

Die Verladung und die Sicherung hat durch den Abholer zu erfolgen.

Aus versicherungstechnischen Gründen kann bei der Verladung und der Sicherung keine Hilfestellung erfolgen.

Der Transport ist durch den Erwerber und auf dessen Risiko zu organisieren.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Settruper Str. 3
Adresszusatz:
Bauhof Samtgemeinde Fürstenau
PLZ / Ort:
49584 Fürstenau
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Herr Stefan Brüwer
Telefon: 01520-9011808
E-Mail: roelfes@fuerstenau.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 09.09.2022 - 10:00 Uhr
Auktion endete:
Fr., 30.09.2022 - 10:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).