12.07.2024 19:01:38
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 853347 / Charge: B-G-06

1 Mobile akkubetriebene Hebebühne bzw. Radgreifanlage von BlitzRotary


Auktionsende:
Mo., 15.07.2024 - 20:00 Uhr
verbleibende Zeit:
3 Tage 0 Std. 58 Min.
24.000,00 EUR
0 Gebote | 2805 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 24.000,00 EUR
Anbieter:
Markt Geisenhausen
Ort:
84144 Geisenhausen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Mobile akkubetriebene Hebebühne bzw. Radgreifanlage von BlitzRotary

Es wird eine mobile akkubetriebene Radgreifanlage von BlitzRotary, bestehend aus 4 Hubeinheiten, versteigert.

 

Marke: BlitzRotary GmbH

Typ: HydroLift 4-6, 2 S2

Baujahr: 2018

Nennlast Hubeinheit: 6,2 t

Hubhöhe: 1.753 mm

UVV-Prüfung: fällig

mit CE-Kennzeichnung

 

Merkmale:

  • akkubetrieben (kabellos)
  • Wireless
  • doppelte Lastsicherung
  • Sicherheitsfeststellbremse
  • Integriertes Ladegerät (ermöglicht Ladevorgang während der Verwendung)
  • Gleichlaufregelung
  • mit Gabelstapleradapter
  • mit VARIO-Gabel (gewährleistet die Aufnahme unterschiedlicher Reifengrößen ohne zusätzliche Adapter)
  • Intuitive Bedienung
  • Keine Mastersäule (alle Funktionen stehen an jeder Hubeinheit zur Verfügung)
  • Not-Halt-Taster an jeder Säule
  • Modulare Bauweise (ermöglicht die Erweiterung von 4 auf 6 oder 8 Module)

 

Allgemeine Zustandsbeschreibung:

 

Die Radgreifanlage wurde im Jahr 2018 für den gemeindlichen Bauhof beschafft.

Aufgrund der schrägen Bodenverhältnisse in der Werkstatt des Bauhofs wurde die

Anlage allerdings nicht eingesetzt, sie ist somit zwar 6 Jahre alt aber neuwertig.

Die Radgreifanlage ist vollständig funktionsfähig und in sehr gutem Zustand.

Lediglich die schwarz-gelben Warnstreifen am Rahmen der Hubeinheiten haben sich ganz oder teilweise gelöst.

 

Im Jahr 2022 wurde ein Kundendienst inkl. UVV-Prüfung durchgeführt, bei dem auch an allen Säulen die Akkus erneuert wurden

(siehe Zusatzdokument).

 

Eine Wertermittlung bzw. ein Gutachten liegen nicht vor.

Eine Besichtigung des Geräts wird empfohlen und ist nach vorheriger Terminabsprache gerne möglich.

 

Die Radgreifanlage ist vom Ersteigerer (Erwerber) innerhalb von 14 Tagen nach Auktionsende

gegen vorherige Überweisung (bestätigter Zahlungseingang bei der Marktgemeinde Geisenhausen)

abzuholen. Die Abholung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Für die Organisation des Transportes (unter Beachtung der Pflichten zur Verkehrs- und Ladungssicherung)

und die damit verbundenen Kosten ist ausschließlich der Ersteigerer verantwortlich.

Eine Verladehilfe kann nach vorheriger Absprache gegebenenfalls gestellt werden. Das Risiko für mögliche Schäden bei der Verladung trägt der Erwerber.

Ein Versand der Radgreifanlage ist nicht möglich.

 

Falls bei einem der Fotos noch weitere Gegenstände zu sehen sein sollten,

wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass nur die Radgreifanlage, bestehend aus 4 Hubeinheiten, versteigert wird.

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet.

Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Vilsbiburger Str. 25
Adresszusatz:
neuer Bauhof
PLZ / Ort:
84144 Geisenhausen
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Richard Brams
Telefon: 08743-961614
E-Mail: kaemmerei@geisenhausen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 5,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Do., 27.06.2024 - 20:00 Uhr
Auktion endet:
Mo., 15.07.2024 - 20:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).