29.01.2023 06:04:19
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 783351 / Charge: Fahrzeugversteigerung Mercedes Sprinter mit Doppelkabine und Hinterkipper mit Häckselaufbau - Fachbereich Baubetriebshof - 304

1 Mercedes (Daimlerchrysler) Sprinter 313 CDI/35 mit Heckkipper/ Bastlerfahrzeug


Auktionsende:
Mi., 01.02.2023 - 12:30 Uhr
verbleibende Zeit:
3 Tage 6 Std. 25 Min.
2.550,00 EUR
3 Gebote | 841 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 2.600,00 EUR
Anbieter:
Stadt Wegberg - Zentrale Verwaltungssteuerung (3 weitere Auktionen)
Ort:
41844 Wegberg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Mercedes (Daimlerchrysler) Sprinter 313 CDI/35 mit Heckkipper/ Bastlerfahrzeug

zulässiges Gesamtgewicht: 3.500kg

Leergewicht: ca. 2.500kg

Dieselmotor

Nennleistung in KW/ Nenndrehzahl bei Umdrehungen/min: 95/3800

Hubraum in ccm³: 2.148

 

Doppelkabine - Rücksitzbank wurde ausgebaut und entsorgt, sodass hier beispielsweise Werkzeuge transportiert werden können

Heckkipper mit Häckselaufbau

 

EZ 13.11.2000

Laufleistung in KM: 197.046km

Hersteller: Daimlerchrysler

 

Der Motor springt an und das Fahrzeug lässt sich fahren, ist jedoch derzeit nicht zur Teilnahme im Straßenverkehr geeignet (HU abgelaufen).

Das Fahrzeug wurde nach der letzten HU außer Betrieb gesetzt und steht seither draußen.

Es liegen diverse Korrosionsschäden, teilweise gar Durchrostungen vor.

 

Mängel laut HU - Bericht:

- Feder - 2. Achse links - gebrochen

- Federgehänge - hinten rechts und links - durchgerostet

- Längsträger - hinten links - durchgerostet

- Längsträger - hinten rechts - durchgerostet

- Schweller - links - durchgerostet

- Schweller - rechts - durchgerostet

- Radhaus - vorn rechts und links - Radhaus-/ Radlauf - Rahmen durchgerostet

- Kotflügel - vorn links Radlauf - durchgerostet

- Kotflügel - vorn rechts Radlauf - durchgerostet

- Führerhaus - links und rechts - Führerhaus durchgerostet

- Feststellbremse Betätigungseinrichtung - Hebelweg/ Pedalweg erhöht

 

Weitere Mängel:

Stoßfänger hinten links verbogen

Sitzpolster an Beifahrersitzbank beschädigt

Rückfahrlicht schaltet beim Einlegen des Rückwärtsganges nicht ein

Schimmelbefall an Sitzen, Armaturen, Lenkrad und Dachhimmel

Abdeckung der Verstelleinrichtung für die Außenspiegel fehlt

starke Korrosion an manchen Stellen des Ladebodens (von unten)

mechanische Beschädigung an Fensterdichtung der Beifahrertüre (ohne Funktionsminderung)

Warnfolierung überwiegend abgenutzt

Es liegt am gesamten Fahrzeug alters- und nutzungsbedingter Verschleiß vor.

HU ist abgelaufen

 

Ein Wertgutachten wurde nicht erstellt.

Bitte Bilder und anhängenden HU - Bericht beachten.

 

Fahrzeug sollte verladen werden, Hilfe bei der Verladung kann nicht gestellt werden.

Für den Transport ist ein geeignetes Fahrzeug/ ein geeigneter Anhänger von Nöten (Leergewicht s.o.). 

Für die ordnungsgemäße Beladung und Befestigung des Fahrzeugs hat der Abholer selbst Sorge zu tragen.

 

Es wird angeraten, das Fahrzeug vor Gebotsabgabe nach vorheriger Terminabsprache zu besichtigen.

 

Kein auf den Bildern zu erkennender Gegenstand außer dem Fahrzeug gehört mit zum Versteigerungsumfang. 

Die Bezahlung und Abholung muss unmittelbar nach Auktionsende erfolgen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Hospitalstr. 1
Adresszusatz:
Bauhof
PLZ / Ort:
41844 Wegberg
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Ingmar Pape
Telefon: 02434/83-811
E-Mail: ingmar.pape@stadt.wegberg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 15,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mi., 18.01.2023 - 12:30 Uhr
Auktion endet:
Mi., 01.02.2023 - 12:30 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).