14.06.2021 10:15:05
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 708048 / Charge: 2832

1 Mercedes Benz - DB Sprinter 418 / 518 CDI Rettungswagen (Bastlerfahrzeug)


Auktionsende:
Mo., 14.06.2021 - 11:55 Uhr
verbleibende Zeit:
noch 1 Std. 39 Min.
11.100,00 EUR
21 Gebote | 1732 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 11.200,00 EUR
Anbieter:
Ennepe-Ruhr-Kreis - SG 37/3 (3 weitere Auktionen)
Ort:
45549 Sprockhövel
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Mercedes Benz - DB Sprinter 418 / 518 CDI Rettungswagen (Bastlerfahrzeug)

Sie bieten auf:

 

1 Mercedes Benz - DB Sprinter 418 / 518 CDI Rettungswagen (Bastlerfahrzeug)

Hersteller: Mercedes - Benz

Typ: Sprinter 418 / 518 CDI (906BA50)

Motor: 6 Zylinder Diesel, 2987 ccm mit 140 kW/3800U/Min

Leergewicht: 4425 kg

zulässiges Gesamtgewicht: 5300 kg

Wandlerautomatikgetriebe

Erstzulassung 18.08.2014, als Sonder-Kfz Rettungswagen

Laufleistung 208.011 km

HU fällig: 05/2022 (neu)

Farbe: weiß (mit Tagesleuchtfolie beklebt)

Außerbetriebnahme des Fahrzeugs aufgrund von Alter und Laufleistung (Ausmusterung)

Während der Nutzung als Rettungswagen im Ennepe-Ruhr-Kreis wurde das Fahrzeug in Fachwerkstätten gewartet und Beschädigungen wurden dort fachgerecht repariert.

 

Aktuell vorhandene Mängel wurden wegen der Außerbetriebnahme nicht repariert. Es handelt sich um leichten Motorölverlust links, der Triebriemen verursacht Geräusche und die Klimaanlage (Klimakompressor) ist undicht. Die Bremse hinten muss komplett erneuert werden (Bremsscheiben und Bremsklötze). Darüber hinaus ist das Ladegerät für die Fahrzeugbatterie defekt.

Die Schleuderketten wurden demontiert.

 

Folgende größere Baugruppen wurden in der Vergangenheit erneuert:

-      Umfangreiche Reparatur am Kraftstoffsystem 11/16 bei 72.400 km

-      Motor erneuert 09/17 bei 98.300 km

-      Vorder- u. Hinterachse erneuert 07/18 bei 121.500 km

-      Hinterachsfedern erneuert 03/20 bei 181.018 km

-      Blaulicht Heckmodule erneuert 03/20

-      Abdichtarbeiten Kofferaufbau (Dach) 08/20

-      Reparatur Klimaanlage (Verdichter) 08/20

 

Ein größerer Unfallschaden in 12 / 2014 ist bekannt; Kofferaufbau Seitenteil hinten links war aufgerissen.

 

Sonstiges:

  • Radio eingebaut
  • Diverse Beulen und Kratzer in Lack und Folierung
  • Zierleiste linke Seite hinten defekt (gebrochen)
  • Starker Rostbefall des Bordwerkzeugs im Unterflurfach (Rostübergang auf Karosserie nicht auszuschließen)
  • Gegenlager/Puffer für Hecktür bei 270 Grad-Öffnung fehlt. (Bohrlöcher im Seitenteil)
  • Strykertrage M1 im Versteigerungsangebot enthalten (darf im RD ohne Reparatur nicht eingesetzt werden)
  • Begleiterstühle im Patientenraum verschlissen
  • Trageplatte für Beatmungsgerät fehlt
  • Kühlschrank (Waeco) funktionstüchtig
  • Thermofach verbaut
  • med. Ausbau von Fahrtec
  • Handschuhhalter, Desinfektionsmittelspender, Mülleimer, Papiertuchspender fehlen
  • Tragentisch Hydrosoft 250
  • Verstärkte Sturmhaken an Hecktüren
  • Heckkamera
  • Breite Schiebetür Pat-Raum (ca.120 cm)
  • Automatische Trittstufe Seite
  • Zusatzaußenspiegel Beifahrerseite (Bordsteinspiegel)
  • 6-fach Bereifung M&S; Profiltiefe grenzwertig
  • Folierung tagesleuchtrot, stark verkratzt und teilweise ausgeblichen.

 

 

*Die Sondersignalanlage darf bei privater Nutzung nicht im Straßenverkehr eingesetzt werden und muss vor Benutzung des Fahrzeuges ausgebaut werden!!!

 

Die COC-Papiere fehlen und müssen vom Auktionsgewinner auf eigene Kosten beschafft werden.

Die Funkanlage wurde ausgebaut und ist nicht Teil des Angebotes.

 

Die im Versteigerungsangebot enthaltene Stryker-Patiententrage ist defekt und darf im Rettungsdienst nicht ohne Reparatur eingesetzt werden. Ausgeschlagenen Gelenke und Haarrisse im Fahrgestell sind vorhanden.

 

Das Fahrzeug befindet sich auf dem Betriebsgelände der Fw Sprockhövel im Ennepe-Ruhr-Kreis und kann dort nach vorheriger Absprache besichtigt werden.

Eine Fahrzeugbesichtigung wird grundsätzlich empfohlen. Aufgrund des Alters und des Allgemeinzustandes ist es ratsam, den RTW einzuschleppen. Von längeren Fahrten wird abgeraten.

Eine Abholung ist erst nach Zahlungseingang bei der Kreiskasse des Ennepe Ruhr Kreises und Übersendung der Fahrzeugpapiere möglich.

 

Der Höchstbieter verpflichtet sich alle am Fahrzeug befindlichen hoheitlichen Kennzeichnungen des Ennepe-Ruhr-Kreises auf eigene Kosten zu entfernen.

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Hauptstr. 6
PLZ / Ort:
45549 Sprockhövel
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Andreas Bietendüfel, Telefon: 02336-4440333
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Fr., 28.05.2021 - 11:55 Uhr
Auktion endet:
Mo., 14.06.2021 - 11:55 Uhr