28.11.2020 07:04:04
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion beobachten.
Auktions-ID: 680263

1 Mercedes 1124 AF Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 Metz


Auktionsende:
Mo., 14.12.2020 - 18:00 Uhr
verbleibende Zeit:
16 Tage 10 Std. 55 Min.
11.000,00 EUR
0 Gebote | 838 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 11.000,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Oberschleißheim
Ort:
85764 Oberschleißheim
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Mercedes 1124 AF Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 Metz

Feuerwehrtechnischer Aufbau:

 

Typ: LF 16/12 

Firma: Metz

Betriebsstunden: 286,0h

festeingebauter manueller Lichtmast mit Lichtbrücke (ohne Scheinwerfer)

 

Fahrzeug:

 

Daimler-Benz

 

Typ: 1124 AF

Leistung: 177kw

Hubraum: 5958cm3

Schaltung: 5 Gang manuell

Sitzplätze: 8

Zul.Gesamtgewicht: 12.000kg

Baujahr: 1993

km Stand: 30125km ( Wegstreckenzähler ist seit etwa 1 Jahr defekt deshalb geschätzter km Stand etwa 31000km)

Hauptuntersuchung: 05/2022

Alter und Zustand der Reifen: 47/2013 ( mit sehr gutem Profil)

 

Ausstattung:

 

 Luftstandheizung 

 beheizbare Spiegel

 Rückfahrkamera

 Heckwarnsystem

 Schleuderschneeketten

 zusätzliche Rückfahrscheinwerfer an den Spiegeln

 Allrad mit Längs und Differentialsperren sowie 5 Geländegängen

 

Angeboten wird das Fahrzeug ohne Beladung bis auf folgende Ausrüstungsgegenstände die mitversteigert werden.

 

- analoges FUG.Üb.1 (wenn das Fahrzeug von einer nicht BOS berechtigten Organisation ersteigert wird müssen wir das Funkgerät noch ausbauen)

- 12kg ABC Pulverlöscher

- 3 teilige Schiebleiter

- 4 Schlauchbrücken

- 1 Einreishaken

- 4 Feuerpatschen

- 3 Dunggabeln

- 2 Straßenbesen

- 1 Ölauffangmulde

- 3 Stechschaufeln

- 1 Abgasschlauch

- 8 B- Schläuche

- 6 C- Schläuche

- 1 Kellersaugkorb

- 1 Fahrzeughaspel

- 6 Saugschläuche

- 3 Schlauchtragekörbe

- 3 Dreiwegeverteiler

- 1 10meter Stahlseil

- 2 5 tonnen Schäkel

- 1 Feuerwehraxt

- 1 Handwerkzeugkasten

- 2 Hitzeschutzanzüge

- 2 Schachthaken

- 2 B Rohre

- 2 Warn Faltdreiecke

- 1 Schwerschaumrohr

- 1 Mittelschaumrohr

- 1 ZM 4 Zumischer

- 1 C Hohlstrahlrohr

- 1 formstabiler 30 Meter Schnellangriffsschlauch auf Haspel

- 3 Ölbindekanister

 

Mängel:

 

- Wegstreckenzähler ohne Funktion

- Druckluftgefederte Fahrer und Beifahrersitz wurden stillgelegt

- Fahrer und Beifahrersitz Bepolsterung durchgesessen

- Verkleidungen aus Kunststoff gerissen, gebrochen oder Bohrlöcher durch Rückbauten sichtbar

- leichter Getriebeölverlust

- Türdichtgummis teilweise beschädigt

- Geräteraumbeleuchtung gerissen gesprungen teilweise ohne Funktion

- am rechten unteren Radkasten starker Rost jedoch keine Durchrostung

- hinten oben rechts Aluminiumwasserschiene verbogen, Begrenzungslicht gebrochen durch leichten Anfahrschaden

- an der Kabinenscheibe rechts leichte Rostbläschen

- Geräteraum 4 Verriegelung nicht mehr orginal wurde durch eine Verriegelung eines anderen Hersteller ersetzt

- Pumpe hält Trockensaugprobe nicht

- wenn das Fahrzeug nicht an der Ladeerhaltung hängt entlädt sich die Batterie innerhalb von 3 Tagen ( Ruhestromverbraucher)

- Kratzer und Dellen sowie übliche Gebrauchsspuren entsprechend der Nutzung

 

Das Fahrzeug ist unfallfrei, verkehrsicher, fahrbereit und die Feuerlöschkreiselpumpe funktionsfähig. Das Fahrzeug war bis zur ausserdienststellung im September 2020 im Einsatzdienst.

 

 

Das Fahrzeug wird mit verbauter Sondersignalanlage veräussert. Der Weiterbetrieb ist nur für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) zulässig. Ist der Höchstbieter nicht Berechtiger im Sinne von § 35 STVO (.z.b. Privatperson oder Gewerbetreibender) ist die Sondersignalanlage vom Ersteigerer umgehend auf seine Kosten zu demontieren. Vorhandene Hoheitszeichen, Wappen und Beklebung sind vom Ersteigerer umgehend auf seine Kosten zu entfernen.

 

Eine Besichtigung vor Gebotsabgabe wird dringend angeraten. Eine Besichtigung ist nur nach vorherige telefonischer Terminvereinbarung mit Herrn Bayer (0171/4304329) möglich. Bei Besichtigung und Abholung sind die üblichen, aufgrund der Corona-Pandemie geltenden, Verhaltensreglen einzuhalten.

 

 Das LF ist vom Ersteigerer abzuholen. Der Ersteigerer hat ein geeignetes Mittel zum Transport zu verwenden. Das LF wird in abgemeldetetm Zustand mit Schlüssel und Papieren nach bestätigtem Zahlungseingang

übergeben. Beim Verladen kann nicht geholfen werden. Ein Versand ist NICHT möglich. Das LF ist nach Ersteigerung und Bezahlung innerhalb von 10 Tagen abzuholen. Ab dem 11.Tag fällt eine Lagergebühr von 25 Euro pro vollem Wochentag an. 

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Freisinger Str. 12
PLZ / Ort:
85764 Oberschleißheim
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Michael Bayer, Telefon: 0171/4304329
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Do., 19.11.2020 - 18:00 Uhr
Auktion endet:
Mo., 14.12.2020 - 18:00 Uhr