25.07.2024 19:12:05
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 855574 / Charge: B 738/1

1 Markneukirchen-Geige, Jacobus Stainer


Auktionsende:
Fr., 12.07.2024 - 10:40 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
370,00 EUR
0 Gebote | 373 mal angesehen
Anbieter:
Zentralfinanzamt Nürnberg (70 weitere Auktionen)
Ort:
90471 Nürnberg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Markneukirchen-Geige, Jacobus Stainer

Versteigert wird eine Markneukirchen-Geige, Modell Jacobus Stainer, mit Bogen. Die Geige wurde aus heimischen Fichten- und Ahornholz gefertigt,

rotbraun lakiert.

 

Die Geige wurde von einem örtlichen Sachverständigen begutachtet, Siehe Schätzprotokoll Nr.1

 

Zustand: gebraucht, mehrere Schäden, Saiten fehlen (Siehe Schätzprotokoll).

 

Hinweis: Das Mindestgebot entspricht dem reinen, aktuellen Verkehrswert.

 

Bei dieser Auktion ist nur Abholung möglich.

 

Die Abholung oder Besichtigung ist jeweils von 8:00 - 12:00 Uhr oder nach Absprache möglich, bitte vereinbaren Sie in jedem Fall vorher einen Termin.

Vor Abholung der Ware muss der Betrag des Gebots (ggf. zuzüglich Versandkosten) auf dem Konto der Finanzkasse eingegangen sein.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Thomas-Mann-Str. 50
PLZ / Ort:
90471 Nürnberg
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Michael Müller
Telefon: 0911/5393-1220
E-Mail: internetauktion.09@fa241.stv.bayern.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Do., 27.06.2024 - 10:40 Uhr
Auktion endete:
Fr., 12.07.2024 - 10:40 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Sonstige Sache
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).