29.06.2022 00:11:24
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 759415

1 Magirus-Deutz 170 D 11FA Löschgruppenfahrzeug LF 16 TS Allradantrieb


Auktionsende:
Mo., 11.07.2022 - 10:55 Uhr
verbleibende Zeit:
12 Tage 10 Std. 43 Min.
6.000,00 EUR
1 Gebot | 764 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 6.100,00 EUR
Anbieter:
Samtgemeinde Sickte (1 weitere Auktion)
Ort:
38173 Sickte
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Magirus-Deutz 170 D 11FA Löschgruppenfahrzeug LF 16 TS Allradantrieb

Motorleistung: 129 kW

Leergewicht: 6965 Kg

Nutz-oder Aufliegelast: 4535 Kg

Zul. Gesamtgewicht: 11500 Kg

Erstzulassung: 20.05.1981

Kilometerstand: 46174

Kraftstoffart: Diesel

HU: 06/2023
(letzte HU 16.06.2021 „geringe Mängel“. Wiedervorführung nicht erforderlich)

5 Gang Handschaltgetriebe mit Untersetzungsgetriebe

Vom Fahrzeugmotor angetriebene Frontpumpe FP16/8 (244 Betriebsstunden lt. Zähler)

Anhängerkupplung: Zul. Anhängelast gebremst 4500 Kg
Zweileitungs-Druckluftbremsans­chluss für Anhänger ist vorhanden

Webasto Standheizung

 

Mängel und Hinweise:

Das Fahrzeug war bis zum 15.03.2022 im Einsatzdienst und ist grundsätzlich funktionsfähig.

Das Fahrzeug hat eine gültige Hauptuntersuchung und ist fahrbereit, aber nicht zugelassen (Probefahrt, Überführung mit selbst zu beschaffenden Kurzzeitkennzeichen)

 

Folgende Alters- und Einsatzbedingte Gebrauchsspuren sind vorhanden: 

- Sitzbezüge und Fußbodenbeläge sind verschlissen (siehe Bild Nr. 10 und 11)

- Fensterkurbeln im Mannschaftsraum fehlen (siehe Bild Nr. 12)

- Rost an Anhängerkupplung vorhanden (siehe Bild Nr. 8)

 

Das Fahrzeug wird als Einsatzfahrzeug ohne jegliche feuerwehrtechnische Beladung versteigert. Der Funk ist bereits ausgebaut. 

Es ist in diesem Zustand nur für Aufgabenträger im Brand – und Katastrophenschutz zulassungsfähig. Für eine private oder gewerbliche Verwendung ist ein Rückbau der vorhandenen Sondersignalanlage (Signalhörner und Rundumkennleuchten blau) mit anschließender Begutachtung zur Änderung der Fahrzeugart in der Betriebserlaubnis erforderlich. Weiterhin ist die Beschriftung inkl. Wappen der Samtgemeinde Sickte auf eigene Kosten zu entfernen, bevor das Fahrzeug nach der Überführung erstmalig genutzt wird.

Gegenstand der Versteigerung ist ausschließlich das in der Gegenstandsbeschreibung dargestellte Fahrzeug. Etwaige andere Gegenstände oder andere Ausrüstungsgegenstände auf den Bildern sind nicht Bestandteil der Versteigerung. 

Vor einer Angebotsabgabe wird empfohlen, das Fahrzeug nach einer vorherigen Terminabsprache zu besichtigen. Ein Besichtigungstermin ist mit der Samtgemeinde Sickte Tel.: 05305- 2099 -0 abzustimmen.

Das Fahrzeug ist innerhalb von 10 Werktagen nach Erhalt der Auktion abzuholen.
Eine Verlängerung der Frist ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich.
Nach Ablauf der Frist fallen Standgebühren i. H. v. 25 € pro Tag an, die vom Erwerber zu tragen sind.

Bei der Abholung und Verladung wird keine Unterstützung geleistet werden.
Ein Versand ist nicht möglich.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
An der Feuerwehr 1
PLZ / Ort:
38173 Sickte
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Frau Schlycht
Telefon: 05305-209945
E-Mail: s.schlycht@sickte.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 25,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mo., 20.06.2022 - 10:55 Uhr
Auktion endet:
Mo., 11.07.2022 - 10:55 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).