20.05.2022 19:49:39
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 752375 / Charge: MAN Schlingmann Löschgruppenfahrzeug LF 20/16

1 MAN Schlingmann Löschgruppenfahrzeug LF 20/16


Auktionsende:
Do., 26.05.2022 - 10:00 Uhr
verbleibende Zeit:
5 Tage 14 Std. 10 Min.
29.500,00 EUR
1 Gebot | 3039 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 29.600,00 EUR
Anbieter:
Klingenstadt Solingen, Stadtdienst 37 Feuerwehr
Ort:
42655 Solingen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 MAN Schlingmann Löschgruppenfahrzeug LF 20/16
  1. Marke (Hersteller): Schlingmann Quadra VA Highline LF 20/16 
  2. Modell: MAN LE 14.280 4x4 BB Frontlenker Allradfahrgestell (mit zuschaltbarer Vorderachse sowie Längs- und Quersperre(n))
  3. Fahrzeugart: Löschgruppenfahrzeug 20/16
  4. Leistung: 206 kW (280 PS)
  5. Hubraum: 6.871 ccm
  6. Länge/Breite/Höhe: 7600 (mit Haspel )/2500/3350 mm
  7. Radstand: 3900 mm
  8. Leergewicht: 8820 kg
  9. Zulässiges Gesamtgewicht: 14.500 kg
  10. Erstzulassung: 06.12.2006
  11. Kilometerstand: 8720km ACHTUNG!!! Das Fahrzeug wurde nach dem Gutachten noch im Stadtgebiet bewegt. Differenz des Kilometerstands zwischen Urkunde und aktuellen Stand.
  12. Betriebsstundenzähler Pumpe: 757,7 Stunden
  13. Kraftstoffart: Diesel
  14. HU: 10.2022 SP 10.2023 
  15. Getriebeart: Schaltgetriebe 8/1
  16. Klimatisierung: nein
  17. Farbe: rot (ähnlich RAL 3000)
  18. Lackierung: uni-Farben
  19. Anzahl der Türen: 4
  20. Schadstoffklasse: unbekannt
  21. Anhängerkupplung: Rockinger Maulkupplung, Anhängelast ungebremst 1500kg, gebremst 10500kg
  22. Zuschaltbare Schleuderketten (RUD Rotogripp) an der Hinterachse
  23. Heckwarnsystem Hänsch Typ RWS 42
  24. Rückfahrkamera WAECO Mobitronic RV-650 ICFM
  25. Ladegerät LEAB für Starter- und Zusatzbatterie mit RETTBOX-Ladesteckdose

 

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Löschgruppenfahrzeug LF 20/16 mit einem Auf- und Ausbau durch die Fa. Schlingmann in Dissen.

Das Fahrzeug verfügt über eine betriebsbereite Feuerlöschkreiselpumpe Schlingmann FP 10-2000 mit einer Doppelkolben-Entlüftungseinric­htung, über einen elektrisch aufrollbaren formfesten Schnellangriff DN25 mit einer Länge von 50m , einen Löschwasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1600 Liter, einem an der Vorderwand des Aufbaus fest angebauten pneumatischen Lichtmast Fireco Typ CS 3434 TD mit zwei Flutlichtscheinwerfern 1500W (Lichtpunkthöhe ca. 5,6m, elektrisch neig- und drehbar), einer Umfeldbeleuchtung (bestehend aus jeweils drei Leuchten rechts und links sowie einer integrierten Leuchtstoffleuchte am Heck des Aufbaus), zwei PA-Plätze im Mannschaftsraum für Atemschutzgeräte gegen die Fahrtrichtung, fahrbaren Einmann-Haspeln (B-Schlauchhaspel und Verkehrshaspel von Barth) und einer im Anhang aufgelisteten Restbeladung.

 

Die folgenden Mängel sind an dem Fahrzeug vorhanden: An der vorderen Aufbauwand auf der rechten Seite befindet sich in der Höhe des Übergangs zwischen Geräteraumklappe und Geräteraumrolladen eine rund 5cm große Delle. Die Lackoberfläche ist im Bereich der Delle ohne Beschädigung. Der im Aufbau zusätzlich eingebaute Kompressor zur Aufrechterhaltung des notwendigen Drucks in der Bremsanlage (wird bei einer Spannungsversorgung über die Rettbox aktiv) ist defekt.

 

Die aus dem Anhang zur Bewertungsurkunde pauschal genannten diversen Gebrauchs- und Verschleißspuren beziehen sich auf den folgenden Sachverhalt:

Es gibt an dem Fahrzeug und dem feuerwehrtechnischen Aufbau keine Rostansätze, keine Verschleißanzeichen und die Gebrauchsspuren entsprechen dem alter des Fahrzeuges. Die Einbauten im Mannschaftsraum wie auch der Bereich Fahrer / Beifahrer weisen keinen Verschleiß sondern nur Gebrauchsspuren auf. Im Armaturenbrett befinden sich durch den Ausbau der Funktechnik (Analog- und Digitalfunk) Befestigungslöcher und Löcher für die Kabeldurchführung.

 

 Die Sondersignalanlage ist nicht ausgebaut. Bei Privaterwerb ist diese durch die Erwerberin/den Erwerber zu entfernen. Die Funktechnik auf den Bildern wird durch die Fachabteilung Nachrichtentechnik noch ausgebaut. Bei Privaterwerb sind auch alle Beschriftungen, wie Stadtwappen, Schriftzüge Feuerwehr und Notruf 112 durch die Erwerberin/den Erwerber unverzüglich zu entfernen

 

Das Fahrzeug ist fahrbereit und alle Funktionen der Einbauten sind gegeben.

 

Schlüssel und Fahrzeugpapiere sind vorhanden.

Das Fahrzeug wird abgemeldet und ohne Kennzeichen übergeben.

Ein Bewertung des Fahrzeuges durch einen KFZ-Sachverständigen mit Ermittlung des Einkaufwertes liegt vor und ist als pdf-Anhang beigefügt

 

Die Auktion bezieht sich nur auf das Fahrzeug mit dem ehemaligen Kennzeichen SG-2386, inklusiver der Restbeladung aus dem pdf-Anhang, andere abgebildete Gegenstände auf den Fotos gehören nicht zur Auktion.

 

Hinweis: Der Startpreis für das Fahrzeug mit Restbeladung errechnet sich aus dem Wert des KFZ-Sachverständigen Gutachten und dem Restwert der noch vorhandenen Beladung.

 

Es wird geraten, das Fahrzeug sowie die vorhandene Restbeladung vor Gebotsabgabe zu besichtigen.

Bei der Abholung stehen keine Hilfskräfte oder Hilfsmittel zur Verfügung.

Für die Abholung ist eine Terminvereinbarung zwingend erforderlich.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Katternberger Str. 44/46
PLZ / Ort:
42655 Solingen
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Stefan Hohmann-Gunkel
Telefon: 0212 2202 128
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 06.05.2022 - 10:00 Uhr
Auktion endet:
Do., 26.05.2022 - 10:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).