05.12.2022 02:46:35
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 776767

1 MAN Rüstwagen RW 1 Typ MAN-VW FAE 8.136


Auktionsende:
Mo., 12.12.2022 - 15:00 Uhr
verbleibende Zeit:
7 Tage 12 Std. 13 Min.
12.200,00 EUR
12 Gebote | 2127 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 12.300,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Welver (3 weitere Auktionen)
Ort:
59514 Welver
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 MAN Rüstwagen RW 1 Typ MAN-VW FAE 8.136

Fahrzeugdaten

Hersteller: MAN-VW
Modell: 8.136 FAE

Fahrzeug-Ident-Nummer: WVM5650517G036720
Erstzulassung: 1988
Baujahr: 1988
TÜV: 12/2022
Kilometerstand abgelesen: 19379
Kraftstoffart: Diesel
Leistung: 100 KW/136 PS
Hubraum: 5648 ccm
Antrieb: Allrad 4x4
Getriebe: Manuel
Zul. Gesamtgewicht (in kg): 7490 Kg
Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h
Anhängerkupplung: fest verbaut
Breite: 2420
Höhe: 2950
Länge: 5800
Seilwinde: ja, Frontseilwinde Rotzler 51 208H/2-58F letzte Prüfung 05/2021


· Fahrzeug wird nach der Versteigerung abgemeldet

· Fahrzeug Außerdienststellung 12/2021

· Wartung und Reparaturen wurden regelmäßig und ordnungsgemäß durchgeführt

· Dem Alter entsprechend ist das Fahrzeug in einem technischen durchschnittlichen Zustand und fahrbereit

· Leichte Lackabnutzung im Einstig zum Fahrerhaus

. Leichte Lackabnutzungen an den Geräteräumen unterkanten

· Wertgutachten vorhanden.

· Durch den Ausbau des Fahrzeugfunks sind kleine Löcher und Kratzer in der Verkleidung und im Cockpit entstanden.

· Das Fahrzeug wird als Einsatzfahrzeug versteigert. Es ist in diesem Zustand nur durch Aufgabenträger im Brand oder Katastrophenschutz zulassungsfähig.

· Beladung gehört nicht zum Auktionsumfang.

· Für eine sonstige private oder gewerbliche Nutzung ist der Rückbau der Sondersignalanlage mit anschließender Begutachtung zur Änderung der Betriebserlaubnis erforderlich.

  • Der Ersteigerer verpflichtet sich zum entfernen sämtlicher Beschriftungen/hoheitlicher Abzeichen.

 

Die Auktionsabwicklung erfolgt in deutscher Sprache.

Ansprechpartner für Besichtigung und Abholung ist Herr Sander.

Eine vorherige Besichtigung wird vor der Ersteigerung ausdrücklich empfohlen. Diese ist nach Terminabsprache mit dem Anbieter (siehe Ansprechpartner ) an dem angegebenen Besichtigungsort zu den Betriebszeiten des hauptamtlichen Gerätewartes (montags bis freitags) möglich. 

Die Fahrzeugbeschreibung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen und dient der allgemeinen Erläuterung.

Es handelt sich bei dem Auktionsgegenstand ausschließlich um Bildern des dargestellten Fahrzeuges.

Bei dieser Auktion ist keine Barzahlung möglich.

Sie müssen Ihr Gebot per Überweisung auf dem Konto der Gemeindekasse einzahlen.

Mit Abgabe Ihres Gebots verpflichten Sie sich das ersteigerte Fahrzeug innerhalb von 3 Wochen nach Zuschlagserteilung abzuholen. 

Nach Ablauf der 3 Wochenfrist fallen vor Ort Verwahrungsgebühren an, pro Tag 10 Euro.

Aus versicherungstechnischen Gründen kann vor Ort keine Verladehilfe geleistet werden.

Eine Abholung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Wenn Sie jemand mit der Abholung beauftragen, muss dieser bei der Abholung eine Abholungsvollmacht mit einer Ausweiskopie von Ihnen vorweisen können. 

Zusatzdokument

PDF-Dokument Wertgutachten (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Ladestr. 13
PLZ / Ort:
59514 Welver
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Matthias Sander
Telefon: 02384-51209
E-Mail: m.sander@welver.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mo., 21.11.2022 - 15:00 Uhr
Auktion endet:
Mo., 12.12.2022 - 15:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).