17.06.2024 18:09:36
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 843069 / Charge: 922 / 160

1 Münzbox mit 20 Rubel-Sonder-Münzen zur Olympiade in Moskau 1980, 900/- Silber


Auktionsende:
Fr., 12.04.2024 - 11:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
410,00 EUR
15 Gebote | 823 mal angesehen
Anbieter:
Zentralfinanzamt Nürnberg (25 weitere Auktionen)
Ort:
90471 Nürnberg
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (8,00 EUR)
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Münzbox mit 20 Rubel-Sonder-Münzen zur Olympiade in Moskau 1980, 900/- Silber

Versteigert wird eine Münzbox mit 20 Fünf- und Zehn-Rubel-Sonder-Münzen aus 900/- Silber zu den Olympischen Spielen 1980 in Moskau

 

Zustand: Es handelt sich hier um besondere, nicht gereinigte Sammlermünzen. Die Münzen befinden sich in einem sehr guten Zustand und haben weder Kratzer, noch Verfärbungen, da sie in Plastikkapseln aufbewahrt werden. Sollte dies auf den Bildern anders wirken, so ist dies den Lichtverhältnissen beim fotografieren, aber nicht dem Zustand der Münzen geschuldet. Die Münzen wurden von einem örtlichen Münzhändler begutachtet.

Siehe Schätzprotokoll Nr. 160.

 

- 9 Fünf-Rubel-Münzen:

Ausgabeland: Sowjetunion

Material: Silber 900/-

Gewicht: 16,67 g

Prägejahre: 1977 - 1979

Motive Avers: Stadtansichten und olympische Sportarten.

Motiv Revers: Hammer und Sichel im Ährenkranz.

 

- 11 Zehn-Rubel-Münzen:

Ausgabeland: Sowjetunion

Material: Silber 900/-

Gewicht: 33,30 g

Prägejahre: 1977 - 1979

Motive Avers: Stadtansichten und olympische Sportarten.

Motiv Revers: Hammer und Sichel im Ährenkranz.

 

Hinweis: Das Mindestgebot entspricht dem reinen, aktuellen Materialwert (Ankaufswert am 27.03.2024).

 

Die Artikel können nach vorheriger Terminvereinbarung im Zentralfinanzamt Nürnberg besichtigt werden.

 

Bei diesem Artikel ist keine Barzahlung möglich.

 

Bei dieser Auktion ist Abholung und Versand möglich. Vor Abholung oder Versand muss Ihr Gebot plus Portogebühren per Überweisung auf dem Konto der Finanzkasse eingegangen sein.

 

Versandoptionen:
DHL Paket (bis 31,5 kg) Versichert bis 500 €: 8,00 €

Valoren (Schmuck, Edelmetalle etc.) ab 500,- € können nur mit einem besonderen Dienstleister (Intex Paketdienst GmbH) versandt werden, für den gestaffelte Versandgebühren (incl. Haftungs-, Transportversicherung und Verpackung) anfallen:

  • Wert bis 5.000,- €: 32,00 €
  • Wert bis 10.000,- €: 40,00 €
  • Bei Werten über 10.000,- €, internationalem Versand, Zusammenfassung von Sendungen sowie bei gewünschten Zusatzleistungen (Terminzustellung o.ä.) fragen Sie bitte telefonisch oder per Mail nach.

 

Beim Versand über die Intex Paketdienst GmbH erklären Sie sich damit einverstanden, dass für Zwecke der Terminankündigung und Zustellung Ihre in der Zoll-Auktion gespeicherte Telefonnummer und E-Mail-Adresse an den Dienstleister weitergegeben werden. Die Zustellung erfolgt ausschließlich durch persönliche Übergabe. Unter der Internet-Seite der Intex Paketdienst GmbH kann die Sendung nachverfolgt werden.

 

Eine Abholung ist grundsätzlich von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 14 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 11:00 möglich. 

Es ist jedoch zwingend erforderlich, vorab telefonisch einen Abholungstermin zu vereinbaren.

Abholfrist: innerhalb der nächsten 3 Wochen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Thomas-Mann-Str. 50
PLZ / Ort:
90471 Nürnberg
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Ingbert Schmidt
Telefon: 0911/5393-1222
E-Mail: internetauktion.09@fa241.stv.bayern.de
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (8,00 EUR)
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 02.04.2024 - 11:00 Uhr
Auktion endete:
Fr., 12.04.2024 - 11:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).