21.02.2024 07:12:55
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 832224

1 Lindner Unitrac 102 Kommunal


Auktionsende:
Mo., 19.02.2024 - 09:08 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
35.200,00 EUR
33 Gebote | 2714 mal angesehen
Anbieter:
Gemeinde Rottach-Egern
Ort:
83700 Rottach-Egern
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Lindner Unitrac 102 Kommunal

Leistung :75kw

Betr. Std. : (Abgelesen) 5035 h

Kraftstoff: Diesel

Nutzlast: 3.539 kg

Technische zulässige Gesamtmasse: 7.499 kg

Hubraum: 4400 cm 3

Erstzulassung: 06/2012

Nächste HU: abgelaufen 11/2023

Basisfahrzeug UNITRAC 102 mit Kommunalpaket

Radstand 2.600 mm

50 km/h-Ausführung

Anbaukonsole Gr. 3

Hydraulik Fasterkuppler an Fahrzeugfront

Hydraulik Anschlüsse Front: 2 x DW

Frontzapfwelle (1000 U/min., in Fahrtrichtung rechtsdrehend)

Heckzapfwelle (540/1000 U/min)

4-Rad-Lenkung

Fahrersitz luftgefedert

Radio

2 Arbeitsscheinwerfer hinten am Dach montiert

Steuergeräteblock: Ölmotor POWERLINK, 1 x ews und 1 x dw, inkl. Anschlüsse

Kommunalbereifung 285/70R19.5 mit Stahlspikes (abgefahren), Zustand ca. 40%

3-Seiten-Kipper mit eloxierten Alubordwänden, Teils beschädigt (siehe Bilder)

Maße: 2.000 x 2.700 x 400 mm, Bordwand vorne 500 mm,

Zentralverriegelung Bordwand hinten (Pendelwand),

Ecksteher abnehmbar, versenkte Zurrösen, Bodenblech 4mm,

Stangenträger vorne 770 mm, inkl. Standstützen

Alukotflügel hinten, teils mit Dellen (siehe Bilder)

Weitere tech. Details können im beigefügtem Fahrzeugschein nachgelesen werden !

 

Anmerkungen:

Kundendienst ist fällig

Der Unitrac war bis August 2023 bei uns im Einsatz. Seit der Abmeldung nicht mehr in Betrieb (nur Rangierfahrten).

Das Fahrzeug ist abgemeldet aber fahrbereit (in technisch einwandfreien Zustand).

Schaltgetriebe wurde 03/021 instandgesetzt, durch Fachwerkstatt (Rechnung liegt zur Einsicht vor, ca. 8.000€).

Der Fahrzeugrahmen und die Kabine haben Korrosionsspuren aber keinerlei Durchrostung.

An Lagern und Gelenken liegt altersbedingter Verschleiß vor.

Bedienelemente im Fahrerhaus teils abgegriffen, locker, defekt.

Am Fahrzeug und im Innenraum liegen montage- und demontagespuren vor (Bohrlöcher, Kratzer, Abrieb ect.)

Umlenkrolle Riementreib Lichtmaschine macht Geräusche, Ersatzteil liegt bei.

Spannverschlüsse am Kipper und andere bewegliche Teile teils schwergängig (altersbedingt).

Es liegt kein Gutachten vor, die Wertermittlung erfolgte über Marktrecherche und unseren Werkstattleiter .

 

Eine Besichtigung des Fahrzeuges vor Gebotsabgabe wird dringend empfohlen!

Unstimmigkeiten die aus einer nicht erfolgten Besichtigung entstehen werden nicht berücksichtigt!

 

Terminvereinbarung per Mail unter: bauhof@rottach-egern.de

Der Neubesitzer des Fahrzeugs verpflichtet sich alle Erkennungszeichen der Gemeinde Rottach-Egern dauerhaft zu entfernen !

Das Fahrzeug muss nach gewonnener Aktion innerhalb 14 Kalendertagen am angegebenen Ort abgeholt werden! Beginnend mit dem 15 Tag werden Verwahrgebühren von 10,00 € pro Tag fällig!

Die Abholung erfolgt vom Neubesitzer in Eigenregie!

Eine Verladehilfe oder dergl. kann aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht gestellt werden.

Zusatzdokument

PDF-Dokument FZG-Schein RE 22 (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Kalkofen 8
Adresszusatz:
Gemeindebauhof
PLZ / Ort:
83700 Rottach-Egern
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Gerhard Mienert
Telefon: 08022/1879992
E-Mail: werkstatt@rottach-egern.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Fr., 26.01.2024 - 09:00 Uhr
Auktion endete:
Mo., 19.02.2024 - 09:08 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).