01.12.2021 05:13:51
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 731240

1 Löschgruppenfahrzeug HLF 20 MAN / Rosenbauer


Auktionsende:
Mi., 15.12.2021 - 08:10 Uhr
verbleibende Zeit:
14 Tage 2 Std. 56 Min.
12.300,00 EUR
4 Gebote | 15757 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 12.400,00 EUR
Anbieter:
Stadt Euskirchen (6 weitere Auktionen)
Ort:
53879 Euskirchen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Löschgruppenfahrzeug HLF 20 MAN / Rosenbauer

Technische Daten Fahrzeug / Fahrgestell

 

Fahrzeugart: Sonstige Kraftfahrzeuge

Hersteller: MAN NUTZFAHRZEUGE

Typ / Verkaufsbezeichnung: LE 14.280

Aufbauart: Feuerwehrfahrzeug / Löschfahrzeug

HSN / TSN: 7731 / 000

Fahrzeug-Ident.-Nr.: WMAL80ZZ65Y145238

Leergewicht: 9295 kg

zul. Gesamtmasse: 14500 kg

Maße über alles L / B / H: 7750 / 2500 / 3300 (mm)

Achsen / angetr. Achsen: 2 / 2

Radstand: 3900 (mm)

Türen: 4

Sitzplätze: 9

Farbe: Rot RAL 3000

Lackierung: Uni

Polster: Stoff

Energiequelle / Kraftstoff: Diesel

Motorart / Zylinderanzahl: Reihenmotor

Leistung / Hubraum: 206 kW / 6871 cm³

Schadstoffklasse: EURO 3

Getriebe: Schaltgetriebe

Felgen: Stahl ohne Radzierblende

Laufleistung geschätzt: 77.201 km, Fahrzeug ohne Spannungsversorgung

 

Technische Daten Aufbau

 

Hersteller: Rosenbauer

Typ / Verkaufsbezeichnung: HLF 20/16

Fabrik Nr.: V049131

Baujahr: 01.12.2005

 

Fahrzeugausstattung

 

FHS kompakt (F20L/R51), HY-1175, ..280/..284/..285 D0836LFL.. 206kW, Sonnenblende außen, ab Bauperiode 02/03, Fern-/Nebelscheinwerfer kombiniert, Beifahrersitz statisch GRAMMER, Bordsteinspiegel rechts verstellbar/heizbar, Leuchtweitenregulierung, Weitwinkelspiegel rechts heizbar, Geräuschkapselung, ABS, Spiegelarme Fzg-breite 2500mm, Fahrersitz statisch GRAMMER, Außenspiegel verstellbar/heizbar, VA9-0540-00, Motorbremse, 7.50 X 19.5.

Aufbau Rosenbauer RFT Luckenwalde. HLF 20/16, mit Rotzler Seilwinde TR30/5, 13 mm, Nr. 207616.

 

Wertbeeinflussende Faktoren:

Sondersignalanlage

 

Schadensbeschreibung

 

Das Fahrzeug wurde im Zuge eines Überschwemmungs / Hochwasserereignisses beschädigt.

Die Höhe des Wasserspiegels am bzw.im Fahrzeug lag in etwa oberhalb der Bodengruppe mit Eintritt in den Kabinen und Gerätebereich.

Die Innenausstattung mit Polstern, Bezügen, Sitzschienen, Dämmungen, Verkleidungen, Kabelsträngen, Steuergeräten, Gurtsystemen, Türverkleidungen und allen weiteren Ausrüstungsumfängen, in direkter Wasserstandshöhe, wurden beschädigt.

Die el. Anlage ist gestört. Der Batteriebereich mit Sicherungskasten wurde überflutet.

Die außerhalb des direkten Wassereinflusses befindlichen Ausrüstungsumfänge sind durch Kondenswasser und entsprechende Durchfeuchtung sowie durch Kappilarfeuchte in Mitleidenschaft gezogen.

Die Anbauteile im Motorraum wie Generator, Anlasser, systemische Zu.- und Ableitungen, Kabelsätze und Sensorik wurden durch Schmutzwasser und Schmutzeinträge beschädigt bzw. beaufschlagt.

Die Nebelscheinwerfer, die Scheinwerfer und die Abgasanlage und die Tankanlage wurden durch

Schmutzwasser beaufschlagt. Die Karosseriehohlräume wurden mit Schmutzwasser überflutet.

Die Fahrwerkskomponenten und die gesamte Ausrüstung des Fahrzeuges in Wasserstandshöhe, wurden durch Schmutzwasser beaufschlagt.

Die entsprechenden Getriebe und Achsaggregate wurden durch Schmutzwasser beaufschlagt und sind zu prüfen bzw. die Öle zu ersetzen.

Die Bremsanlage ist zu prüfen, zu reinigen und zu spülen. Die el. Anlagen und Steuerungen sind teilweise ausgefallen bzw. gestört.

Der Motor bzw. das Ansaugsystem und das Getriebe konnten nicht weitergehend geprüft werden, wurden aber in wesentlichen Teilen überflutet.

Soweit prüfbar ist es zu einem Wassereintritt in den Motor mit Motorfolgeschaden gekommen.

Aufgrund der Schmutzwasserbeaufschlagung sind Verkeimungen und Bakterielle Belastungen zu

berücksichtigen.

 

Abnutzungsspuren aufgrund Alter und Nutzung als Einsatzfahrzeug sind gegeben (Dellen, Kratzer, Lackschäden) Auf- bzw. Einbau sowie Innenausstattung weisen Abnutzung auf, Bohrlöcher und Ausschnitte sind durch Rückbau (z.B. Funkanlage) vorhanden,

 

Anmerkung

Gegenstand der Versteigerung ist ausschließlich das in der Produktbeschreibung dargestellte Fahrzeug. Etwaige andere Gegenstände wie Schläuche, Kupplungen, Leiter oder andere Ausrüstungsgegenstände auf den Bildern sind nicht Bestandteil der Versteigerung.

 

Hinweise:

Das Fahrzeug wird ohne feuerwehrtechnische Beladung abgegeben. Das Fahrzeug wird als Einsatzfahrzeug versteigert. Es ist in diesem Zustand nur für Aufgabenträger im Brand – und Katastrophenschutz zulassungsfähig. Für eine private oder gewerbliche Verwendung ist ein Rückbau der Rundumkennleuchten (blau) mit anschließender Begutachtung zur Änderung der Fahrzeugart in der Betriebserlaubnis erforderlich.

Das Fahrzeug wird abgemeldet und so versteigert, wie es hätte besichtigt werden können und auf den Bildern zu sehen ist.

 

Eine Besichtigung des Fahrzeuges wird vor Angebotsabgabe nach Terminvereinbarung empfohlen.

Dies ist nach Absprache zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr möglich.

 

Das Fahrzeug ist innerhalb von 10 Werktagen nach Mitteilung der Zahlungsmodalitäten abzuholen. Eine Verlängerung der Frist ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich. Nach Ablauf der Frist fallen Standgebühren i. H. v. 15 € pro Tag an, die vom Erwerber zu tragen sind.

Ein Wertgutachten liegt nicht vor. Die Wertermittlung erfolgte mittels Internetvergleich.

Aus rechtlichen Gründen kann bei der Abholung und Verladung keine Unterstützung geleistet werden. Ein Versand ist nicht möglich. 

(Privatrechtliche Auktion)
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängelhaftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungsbedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Weststr. 27
Adresszusatz:
Feuerwache
PLZ / Ort:
53879 Euskirchen
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Jens Uwe Grell, Telefon: 02251-9438122
Herr Viktor Groß, Telefon: 02251-9438135
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Sa., 20.11.2021 - 08:10 Uhr
Auktion endet:
Mi., 15.12.2021 - 08:10 Uhr