26.01.2022 00:39:09
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 738198

1 Löschgruppenfahrzeug 8/6 Daimlerchrysler


Auktionsende:
Sa., 05.02.2022 - 11:35 Uhr
verbleibende Zeit:
10 Tage 10 Std. 55 Min.
10.000,00 EUR
0 Gebote | 1530 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 10.000,00 EUR
Anbieter:
Amt Marne-Nordsee
Ort:
25709 Marne
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Löschgruppenfahrzeug 8/6 Daimlerchrysler

Sie bieten hier auf ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug.

 

Es handelt sich um ein Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 auf Basis eines Daimlerchrysler, Aufbauhersteller GFT.

 

Kraftstoffart: Diesel

Getriebeart: Schaltgetriebe

Kilometerstand: 29.830

Betriebsstunden: 3247

Hubraum cm³: 03972

Erstzulassung: 19.12.1991

nächste HU: 07/2023

Klimaanlage: nein

 

Das fahrbereite Fahrzeug war bis zum 13. Dezember 2021 im Einsatzdienst. Das Fahrzeug wird abgemeldet versteigert. Das Fahrzeug verfügt über eine Anhängerkupplung und 9 Sitze inkl. Fahrersitz. Es handelt sich um einen Garagenwagen.

 

Das Fahrzeug wurde regelmäßig gewartet. Es befinden sich einige kleinere Rost- und Lackkratzerstellen am Fahrzeug (siehe Foto 10 und 11). Ansonsten ist das Fahrzeug in einem guten technischen und optischen Zustand.

 

Auf der Fahrerseite am hinteren Teil des Fahrzeuges besteht ein Blechschaden, der jedoch die Funktion des Rolladens nicht beeinträchtigt. Es ist lediglich ein Blechschaden (siehe Foto 9).

 

Es wird ohne jegliche Beladung versteigert. Die festverbaute Heckpumpe 800l/min und der 600l-Tank verbleiben auf dem Fahrzeug.

 

Es ist an Fahrer- und Beifahrertür beklebt mit der Aufschrift der Freiwilligen Feuerwehr Marne und dem Wappen der Stadt Marne, sowie an der Frontscheibe mit dem Rufnamen. 

 

Die Reifen haben die Nutzungsdauer von 10 Jahren erreicht.

 

Ein Wertgutachten ist nicht vorhanden. Der Gesamtwert des Fahrzeugs wurde von der Verwaltung und dem Wehrführer mittels Internetrecherche ermittelt.

 

Eine Besichtigung ist nach Terminvereinbarung unter den zu der Zeit gültigen Corona-Bedingungen möglich.

 

Der Erwerber verpflichtet sich, sämtliche Hoheitszeichen und Schriftzüge vom Fahrzeug zu entfernen. Die Blaulichter sind noch vorhanden.
Das Fahrzeug war bisher als „Sonder-KFZ Löschfahrzeug“ zugelassen.
Eine Zulassung für private/gewerbliche Zwecke ist erst nach Rückbau der Sondersignalanlage durch den Ersteigerer möglich. Die Funktechnik wurde ausgebaut.

 

Nach Auktionsende und nach Zahlungseingang erfolgt die Übergabe nach Terminvereinbarung am genannten Ort.

 

Das Fahrzeug ist spätestens 14 Tage nach Auktionsende und nach Terminvereinbarung abzuholen.

 

Die Verladung bzw. der Abtransport ist eigenverantwortlich (Überführungskennzeichen oder Transport) auf eigene Kosten zu organisieren.

 

Wird das Fahrzeug nicht innerhalb von 14 Tagen bezahlt und abgeholt, erfolgt gemäß der allgemeinen Geschäftsbedingungen der Zoll-Auktion eine erneute Versteigerung und ggf. die Einforderung von Schadensersatz.

 

Beachten Sie bitte, dass das Fahrzeug nur nach Bestätigung des Zahlungseingangs durch die Amtskasse Marne-Nordsee ausgehändigt werden kann.

(Privatrechtliche Auktion)

(Privatrechtliche Auktion)
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängelhaftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungsbedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Süderstr. 64
PLZ / Ort:
25709 Marne
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Ansprechpartner:
Herr Nils Petersen, Telefon: 0172/4076662
Frau Kim Lea Hamann, Telefon: 04851/9596-27
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Di., 11.01.2022 - 11:35 Uhr
Auktion endet:
Sa., 05.02.2022 - 11:35 Uhr